jusos-Logo

Ankündigungen Reclaim the Streets! - Für Freiräume und Antifaschismus! - Nachttanzdemo am 19. April

Die Jusos Dresden unterstützen den Aufruf zur Nachttanzdemo am 19.04.

Reclaim the Streets! Für Freiräume und Antifaschismus!

Wir rufen für den 19.04. zur NachtTanzDemo unter dem Motto „Reclaim the Streets!“ auf, um lautstark, bunt und fröhlich für die Rückeroberung der Straße zu demonstrieren.

Damit richten wir uns gegen zwei Phänomene, die einer Nutzung von öffentlichem Raum durch Kreativität, Selbstbestimmung und freier Entfaltung entgegenstehen.

Faschist_Innen die Straßen nehmen!

Wir wollen Faschist_Innen nicht nur zu historischen Jahrestagen die Straßen nehmen, sondern zu jeder Tages- und Jahreszeit. Denn Nazis und Menschen mit antisemitischen, nationalistischen, homophoben, sexistischen oder chauvinistischen und anderweitig menschenverachtenden Gedankengut sind in Dresden täglich unterwegs und schaffen in manchen Stadtteilen ein Klima der Angst und Einschüchterung. Unterstützt durch mangelnden Verfolgungswillen staatlicher Behörden und Repressionswellen gegen Antifaschist_Innen wird so ein Klima auf den Straßen erzeugt, dem wir uns mit lauter Musik, buntem Auftreten und ekstatischem Tanz entgegenstellen wollen.

Freiraum auf der Straße! Für Kreativität und freie Entfaltung!

Kaum eine Straße in Dresden bietet zu irgendeiner Tages- und Wochenzeit die Möglichkeit, dass sich Menschen sorglos, kreativ und selbstbestimmt auf ihr bewegen und ausleben können. Besonders der motorisierte Individualverkehr, der seit Jahren stetig zunimmt, nimmt den Einwohner_Innen Lebensqualität und Freiräume. Wir wollen uns mit dieser Demo genau für diese Freiräume stark machen. Es muss möglich sein, wenigstens zu einem regelmäßigen Zeitpunkt in der Woche, das Leben auf der Straße künstlerisch-kreativ zu gestalten, als demokratischen Diskussionsraum zu nutzen oder sich einfach nur selbstbestimmt ausleben zu dürfen. Zum Beispiel durch Tanzen, wie wir es mit der NachtTanzDemo vormachen wollen.

Deswegen rauf auf die Straße am Abend des 19.04. Holt euch die Straße zurück für ein freies, selbstbestimmtes Leben, antifaschistische und kulturelle Freiräume!

Reclaim the Streets! Tanz dir die Straße zurück!

Auf der NachtTanzDemo wird kein verbaler oder physischer Übergriff rassistischen, homophoben, sexistischen oder transphoben Inhalts toleriert. Wer einen solchen verbalen oder physischen Übergriff ausübt, wird der Demo verwiesen. Alle, die an der Demo teilnehmen, tragen dafür die Verantwortung.

Weitere Informationen zur Nachttanzdemo erhaltet ihr unter http://nachttanzdemo.noblogs.org/ oder bei der dementsprechenden Facebook-Veranstaltung.

Der Dank für die Organisation der Nachttanzdemo geht an die Linksjugend Dresden!

Veröffentlicht am 07.04.2012

 

Allgemein Der Newsletter der Jusos Dresden ist da!

Die April-Ausgabe des Newsletter ist da.

Diesmal mit Artikeln zum Welt-Frauentag, dem Juso-Ausflug nach Brüssel, dem Wirtschaftsforum der SPD-Fraktion im Landtag und den Wahlergebnissen des SPD-UB-Parteitag.

Viel Spaß beim Lesen.

Veröffentlicht am 03.04.2012

 

Ankündigungen Gerecht für alle – Der Kongress – jetzt anmelden!

Anmeldung HIER!

Es ist wieder soweit: vom 18.-20. Mai treffen sich die Jusos wieder in Berlin. Wir diskutieren, hören Vorträge und werden aktiv gegen schwarz-gelbe Politik. Auch deine Meinung zählt. Also komm vorbei und beteilige dich!

Das Motto ist „Gerecht für alle“. Im Kern geht es um drei Themen: wirtschaften, leben und entscheiden. Ist es gerecht, dass Leute ihr Geld in Steueroasen bringen anstatt Steuern zu zahlen? Ist es gerecht, dass man als BerufseinsteigerIn keine Arbeitsverträge mit Zukunft bekommt? Ist es gerecht, dass rassistische Äußerungen immer noch Alltag sind? Nein! Ist es nicht! Was wir gerecht finden, das diskutieren wir im Mai!

In einer ersten Runde diskutieren mit uns: Julia Friedrichs (Autorin), Julia Schramm (Piraten) und Sebastian Dullien (HTW Berlin).

“Da bleibt uns nur die Wut” meint Till Reiners in seinem politischen Kabarett. Ob das stimmt, könnt ihr am Freitagabend im Kulturprogramm des Kongresses überprüfen.
Im Lido in Kreuzberg feiern wir gemeinsam am Samstagabend einen erfolgreichen Kongress!
Am Sonntag ist Zeit für Theater! Der Potsdamer Platz wird eure Bühne. Ihr tauscht die Rollen und werdet ProtagonistInnen der schwarz-gelben Bundesregierung in Angela Merkels Gruselkabinett!

Du hast Lust dabei zu sein?

Termin: 18.-20. Mai 2012

Ort: Willy-Brandt-Haus in Berlin

Anreise: Die Landesverbände organisieren Busse, nach Berlin.

Kosten: 30 Euro. Dafür erhältst du Anreise, Unterkunft, Verpflegung und Bahntickets während des Kongresses.

Veröffentlicht am 16.03.2012

 

Ankündigungen BIST AUCH DU SO, WERDE JUSO! - Einladung zum Neujuso-Wochenende

Du bist neu bei den Jusos? Keine Ahnung, wo es langgeht? Willst mitmachen und weißt nicht wie, wann und warum? LDK, UB und LaVo sind für Dich nur böhmische Dörfer?

Die Jusos Sachsen bieten Dir auf diese und noch viele andere Fragen Antwort in einem Neu-Juso-Wochenende. Da gibt es Infos über Organisationsstruktur, Geschichte und aktuelle Projekte der Jusos, bunt verpackt in einem Wochenendprogramm.

Du kannst andere Neulinge und Alteingesessene kennen lernen, etwas über Projekt - und Aktionsplanung lernen, sozialistisches Liedgut schmettern, beim Juso-Jeopardy punkten und noch vieles mehr. Gefragt sind dabei vor allem Deine Ideen und Vorstellungen.

Mitbringen brauchst du nur zwei Tage und Nächte Zeit, denn auch abends bieten wir dir Unterhaltung.

Unterbringung/ Veranstaltungsort: Jugendherberge Augustusburg

Teilnahmebeitrag: 10 € (inkl. Übernachtung, Vollpension und Seminarmaterial)

Anmelden kannst du dich HIER

Veröffentlicht am 14.03.2012

 

Weitere Artikel

[07.03.2012]
101 Jahre vorbei und noch immer nicht gleichberechtigt?.
[02.03.2012]
Einladung der ASF und der Jusos zum Internationalen Frauentag.
[01.03.2012]
Der Newsletter der Jusos Dresden ist da!.
[17.02.2012]
Informationen zum 18. Februar.
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.