Zukunft gestalten - mit sozialer und ökologischer Verantwortung

Herzlich willkommen bei der SPD der Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel.

Ich freue mich, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren.Sie finden aktuelle Informationen zu Themen in der Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel.

Machen Sie auch davon Gebrauch mit uns in Kontakt zu treten. Ich freue mich auf Ihre Initiativen und Anregungen.

Es grüßt Sie ihr
Reinhold Rüdesheim
- Vorsitzender SPD-Gemeindeverband St. Goar-Oberwesel -




Das Team der SPD für die Wahl zum Verbandsgemeinderat im Sommer 2009
 
 

Energie und Umwelt Lärmschutz im Mittelrheintal: Verkehrsminister Ramsauer lehnt Ausweichstrecke ab

Bei der Verkehrsministerkonferenz in Kassel hat Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer (CSU) die Forderung des rheinland-pfälzischen Verkehrsmninisters Roger Lewentz (SPD) und des hessischen Verkehrsministers Dieter Posch (FDP) nach einer Ausweichstrecke für dem Bahnverkehr am Mittelrhein abgelehnt. Die SPD St. Goar-Oberwesel hält weiter an ihrer Forderung nach einer Ausweichstrecke am Mittelrhein fest, so Reinhold Rüdesheim.

Pressebericht der Landesregierung vom 19.04.2012

Veröffentlicht am 19.04.2012

 

Landespolitik Bürgerbeteiligung zur Zukunft am Mittelrheintal

Am 17.04.2012 wurde in Oberwesel das Konzept der Landesregierung zur Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei der Weiterentwicklung des Masterplans für das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal vorgestellt. Mit dabei waren Ministerin Eveline Lemke und der Vorsitzende des Zweckverbandes, Landrat Günter Kern.
Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen an folgenden Veranstaltungen bei den Workshops mitzuarbeiten:

09.05.2012 Tourismus, Boppard, Stadthalle
16.05.2012 Mobilität/Verkehr/Lärm, Kaub, Jugendherberge
30.05.2012 Wirtschaft und Energie, Lahnstein, Stadthalle
11.06.2012 Kommunen entwickeln, Rüdesheim, Rathaus
12.06.2012 Kulturlandschaften/Baukultur/Kulturgeschichte, Koblenz, SGD
20.06.2012 Regionale Identität, Ort noch offen

Für den 18.08.2012 ist die abschließende Zukunftskonferenz in St. Goar in der Rheinfelshalle geplant.

Wenn Sie mehr über die Kernfragen der Workshops wissen möchten dann, schauen Sie im Internet nach unter:
www.masterplan-mittelrheintal.de

Ihre Anmeldung für den Workshop oder Fragen dazu können Sie senden an
masterplan(at)sgdnord.rlp.de

Wollen Sie mehr Qualität im Tourismus, Schutz vor Lärm, eine Brücke am Mittelrhein, Arbeitsplätze in der Region.... dann beteiligen auch Sie sich bei den Workshops im Interesse der Menschen in unserer Heimat! Wir sind dabei.

Veröffentlicht am 18.04.2012

 

Kommunales Für mehr Bürgernähe, Verwalltungseffizienz und Aufgabentransparenz: Kommunalreform fortführen und weiterentwickeln

Am 30.06.2012 endet die Freiwilligkeitsphase bis zu der sich insbesondere kleine Verbandsgemeinden freiwillig zu größeren Verbandsgemeinden zusammenschließen können.
Die Einwohnerzahl der kleinen Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel geht im Vergleich zu den Nachbarverbandsgemeinden stark zurück. 2002 hatten wir 9.907 Einwohner und 2010 nur noch 9.106 Einwohner. Wenn das so weitergeht werden wir im Jahr 2020 nur noch ca. 8.300 Einwohner haben, also erheblich weniger als vor 4 Jahren prognostiziert. Demzufolge wird auch auf Dauer die finanzielle Situation der Verbandsgemeinde schwieriger, denn weniger Arbeitnehmer bedeutet weniger Steuereinnahmen aus der Einkommenssteuer, trotz geringer Verschuldung.
Darüber hinaus reduzieren sich die Aufgaben der Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel zunehmend. Die Realschule plus am Schulzentrum Oberwesel geht leider in die Trägerschaft des Kreises über. Weiter gibt es Überlegungen, die Abwasser-/Kanalwerke von Rhein-Nahe, Lorch, Loreley und St. Goar-Oberwesel zusammen zu betreiben.
Reinhold Rüdesheim bedauert, dass die Verbandsgemeinde die Initiative für die Partnersuche aufgegeben hat und hält es für richtig, dass sich das Land weiter dem Thema annimmt, denn die Kosten werden auf Dauer für den Bürger einer kleinen Verbandsgemeinde im Vergleich zu größeren Einheiten zu hoch sein.

Veröffentlicht am 25.03.2012

 

Energie und Umwelt Bewohner des Mittelrheintals unterstützen - Alternativtrasse planen

Die SPD im Landtag Rheinland-Pfalz hat mit Unterstützung des Landtagsabgeordneten für Rhein-Nahe und Bingen, Achim Hüttner (er stammt aus Dellhofen), zuammen mit den GRÜNEN einen Antrag zur Lärmreduzierung im Landtag eingebracht. Die Lärmbelastung soll durch die Prüfung einer Alternativtrasse zügig angegangen, sowie u. a. die Umrüstanreize des Bundes für eine Lärmreduzierung an Güterwagen verstärkt werden. Erfreulich war, dass dieser Antrag u. a. auf Initiative der SPD dann auch von der CDU im Landtag unterstützt wurde.

Veröffentlicht am 25.03.2012

 

Kommunales Innenminster Roger Lewentz unterstützt Generationenhaus in Niederburg mit 650.000 €

Für den Umbau und die Sanierung der alten Schule und der Mehrzweckhalle zu einem Generationenhaus erhält die Ortsgemeinde Niederburg für den 3. Bauabschnitt einen Zuwendungsbetrag von 650.000 €.

Der Bewilligung werden zuwendungsfähige Gesamtkosten von 1.084.000 € zugrunde gelegt. Die Zuwendungen kommen aus dem Investitionsstock des Landes Rheinland-Pfalz. Die Zuweisung der Mittel erfolgt in den Jahren 2012 bis 2014.
Der Vorsitzende des SPD-Gemeindeverbandes St. Goar-Oberwesel, Reinhold Rüdesheim, bedankte sich für die Unterstützung direkt bei Minister Roger Lewentz, der bei den bisherigen Besuchen in Niederburg einen guten Eindruck mitgenommen hatte. Natürlich geht der Dank auch an Herrn Landrat Betramn Fleck und Verbandsbürgermeister Thomas Bungert.

Veröffentlicht am 01.03.2012

 

Energie und Umwelt Kommunales Energieportal Rheinland-Pfalz

Das kommunale Energieportal Rheinland-Pfalz ist freigeschaltet unter

http://www.energie-komm.de/

Sie finden auf dieser Seite umfangreiche Informationen für Kommunen und beispielhafte Projekte aus der Region, z. B. Photovoltaikanlage am Sportlerheim Oberdiebach oder Nullemmissionsschule Kastellaun.

Gut, dass sich immer mehr Gemeinden und Verbandsgemeinden für Klimaschutz und nachhaltige Energieversorgung engagieren.

Die eingespeiste Strommenge aus erneuerbaren Energieträgern 2009 war in den Nachbarverbandsgemeinden Rhein-Nahe und Emmelshausen (1 bis 10 Mio. kWh) höher und in Rheinböllen, Kastellaun oder Simmern (10 bis 100 Mill. kWh) wesentlich höher als in unserer Verbandsgemeinde (unter 1 Mill. kWh). Wenn demnächst neben den Oberweseler Windrädern, auch die von Urbar, Perscheid und Laudert in Betrieb gehen (insgesamt 20), sieht es besser aus.

Klicken Sie auf den Link und informieren Sie sich!

Veröffentlicht am 04.02.2012

 

Energie und Umwelt Solarenergie für Ihr Hausdach?

Wer in St. Goar, Oberwesel, Damscheid, Laudert, Niederburg, Perscheid, Urbar oder Wiebelsheim wissen möchte, ob sein Hausdach für Solarenergie geeignet ist, kann das auf einer Internetseite des Rhein-Hunsrück-Kreises überprüfen. Dort ruft man seinen Wohnort und die Straße auf und erfährt, ob das Haus-dach, sehr gut, gut oder bedingt für eine Photovoltaikanlage geeignet ist.
Die regionalen Banken beraten gerne bei der Finanzierung.

www.solarkataster-rhein-hunsrueck.de

Veröffentlicht am 05.01.2012

 

Kommunales Haushaltsberatung 2012 im Verbandsgemeinderat

Der "Haushalt" der Verbandsgemeinde wurde im Verbandsgemeinderat beraten und beschlossen. Die SPD-Fraktion hat mit Bauchschmerzen zugestimmt.

Positiv:
- Reduzierung der Schulden
- Budget für eine Bläserklasse am Schulzentrum Oberwesel
- Umbau Feuerwehrhaus Biebernheim

Negativ:
- Noch nie wurde unseren Gemeinden von der Verbandsgemeinde so viel Geld abgenommen. Von 1000 € Einnahmen, bleiben nur 137 €. Für 2013 erwarten wir eine deutliche Entlastung.
- Es gibt keinen Ansatz im Haushaltsplan für ein Energiekonzept, der Kreis und andere Verbandsgemeinden wären da Vorbild.
- Es gibt keinen Plan, sich auf die stark zurückgehende Einwohnerzahl und die Überalterung in der Verbandsgmeinde einzustellen.
- Ein Ansatz zur Kostenreduzierung ist die Kommunalreform, aber da legt die Mehrheit die Hände in den Schoß.

Die Haushaltsrede ist zu finden unter "Wir über uns", "Ratsarbeit"

Veröffentlicht am 17.12.2011

 

Bundespolitik Alternativstrecke - Geld aus Brüssel für neue Güterverkehrstrasse

Bei der letzten Verbandsgemeinderatssitzung hat die SPD-Fraktion bei der Beratung des regionalen Raumordnungsplanes Mittelrhein-Westerwald beantragt, den Bau einer Alternativstrecke als Ziel in den regionalen Raumordnungsplan aufzunehmen. Das wurde auch mit deutlicher Mehrheit so beschlossen.

Dabei wurde auch auf die Erklärung unseres Europaabgeordneten Norbert Neuser hingewiesen: Die europäische Union hat ein 50 Mrd. Euro schweres Programm für Investitionen in „transeuropäische Netze" beschlossen. Davon sollen allein 31,7 Mrd. Euro für europäische Transportwege aufgewendet werden, um Engpässe und Lücken im Güterfernverkehr zu beseitigen. Der SPD Europaabgeordnete Norbert Neuser sieht gute Chancen und auch entsprechende Mehrheiten im Europäischen Parlament, auch die dringend notwendige Güterverkehrstrasse Genua – Basel – Rotterdam in dieses Investitionsprogramm einzubringen.

Veröffentlicht am 17.12.2011

 

Allgemein Herzlichen Glückwunsch an Herbert Jäckel und Walter Persch, Oberwesel

Die SPD in der Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel gratuliert Herbert Jäckel zur Verleihung des Landesverdienstordens durch Ministerpräsident Kurt Beck am 30.11.2011 in Mainz. Herbert Jäckel hat sich hervorragende Verdienste für den Denkmalschutz erworben, insbesondere für den Bauverein der Stadt Oberwesel.
Gerne gratulieren wir auch Herrn Walter Persch zur Verleihung der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz durch Ministerpräsident Kurt Beck, als Anerkennung für sein gesellschaftliches Engagement. Vielen von uns hat Walte Persch auf amüsante Weise die Geschichte von Oberwesel bei der Nachtwächterführung vermittelt.

Veröffentlicht am 01.12.2011

 

Weitere Artikel

[14.11.2011]
Niederburg gewinnt beim Landesentscheid "Unser Dorf hat Zukunft".
[14.11.2011]
608.000 € für Kreisstraßenausbau in Perscheid.
[04.11.2011]
Winterhilfe in Tervete, Lettland, angekommen.
[04.11.2011]
Masterplan Oberes Mittelrhein mit Ministerin Lemke in St. Goar gestartet.
[12.10.2011]
Ökostrom oder Normalstrom für die Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel.
[11.07.2011]
Mittelrhein profitiert von lärmabhängigen Trassenpreisen.
[09.07.2011]
Kommunalreform für Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel.
[09.07.2011]
Teilausbau der K 100 vor Biebernheim wird vom Land gefördert.
[09.07.2011]
391.800 € für Niederburg aus dem Dorferneuerungsprogramm.
[12.05.2011]
Nicht aufgeben! Die Menschen am Mittelrhein wollen die Brücke..
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 2,9.9 - 130003 -

  • SPD
  • SPD Rheinland-Pfalz
  • SPD Rhein-Hunsrück
  • SPD St. Goar
  • Norbert Neuser, MdEP

Joachim Mertes

Joachim Mertes, MdL, Beller Weg 4a, 56290 Buch

Telefon 06762/7474
Telefax 06762/960015
E-Mail: jmertes(at)rz-online.de

 

Termine

Alle Termine öffnen.

26.05.2012 - 28.05.2012 Mittelalterliches Spectaculum

01.06.2012 - 02.06.2012 Fachkonferenz "Entwicklungschancen ländlicher Räume"
Anmeldung über die Bundes-SGK

04.06.2012 Landesparteirat

Alle Termine

 

NEIN zur Kopfpauschale!