SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz


Mitmachen. Mitreden. Mitglied werden!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Malu Dreyer
Ministerpräsidentin RLP

Malu Dreyer Ministerpräsidentin RLP

Headerbild

Roger Lewentz
Landesvorsitzender RLP

Roger Lewentz Landesvorsitzender

Headerbild

Kurt Beck
Ehrenvorsitzender RLP

Kurt Beck Ehrenvorsitzender

Headerbild

Hendrik Hering
Fraktionsvorsitzender RLP

Hendrik Hering SPD-Fraktionsvorsitzender RLP

Headerbild

Doris Ahnen
Ministerin für Bildung

Doris Ahnen Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur

Headerbild

Theresia Riedmaier
stellvertretende Landesvorsitzende

Theresia Riedmaier stellvertretende Landesvorsitzende

Headerbild

Jens Guth
Generalsekretär RLP

Jens Guth SPD-Generalsekretär Rheinland-Pfalz

Headerbild

02.05.2013 / Topartikel Allgemein

Guth: Starke Gewerkschaften sind unverzichtbar

SPD-Generalsekretär Jens Guth erinnerte an die Zerschlagung der Gewerkschaften durch die Nationalsozialisten heute vor 80 Jahren.
„Am 02. Mai 1933 wurde ein dunkles Kapitel in der deutschen Geschichte geschrieben. Im Zuge der Gleichschaltung stürmten die Nationalsozialisten die Gewerkschaftshäuser und verhafteten zahlreiche Gewerkschafter. Dieses Datum sollte uns deshalb in jedem Jahr mahnen und warnen. Auch heute, 80 Jahre später, müssen wir wachsam bleiben und uns jeder Form des Extremismus entgegenstellen“, so Jens Guth.

 

01.05.2013 / Allgemein

Roger Lewentz zum Tag der Arbeit: Schwarz-gelber Karren steckt tief im Dreck

Zum Tag der Arbeit, am 1. Mai, bestärkt der Vorsitzende der SPD Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, erneut die Forderungen nach einem flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn und greift die Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung in Berlin an.
„Der 1. Mai ist in jedem Jahr das Datum, um eine Bilanz zu ziehen, wie es um die Arbeit, besonders aber, wie es um die Situation der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland steht. Und wie so oft in den letzten Jahren müssen wir leider feststellen, die schwarz-gelbe Koalition in Berlin steht den Herausforderungen der Zeit rat- und tatenlos gegenüber. Sicher ist: Gute Arbeit hat ihren Wert und ist nicht umsonst zu haben."

 

01.05.2013 / Allgemein

Guth: Julia Klöckner übt sich als Wendehals

Bei der gestrigen Abschlussveranstaltung zum „Tag der Diakoninnen“ in Koblenz forderte Julia Klöckner, die Rolle der Frau in der Katholischen Kirche zu stärken. Dazu erklärt der Ge-neralsekretär der SPD Rheinland-Pfalz, Jens Guth:
„Wenn sich Julia Klöckner für eine Stärkung der Stellung der Frau in der katholischen Kirche ausspricht, unterstützen wir das uneingeschränkt. Aber war es nicht dieselbe Julia Klöckner, die vor wenigen Tagen den faulen Kompromiss der Kanzlerin zur Frauenquote verteidigte?"

 
[27.04.2013]
SPD-Landesliste gewählt.
[27.04.2013]
Starkes Ergebnis für den General.
[23.04.2013]
Die Wirklichkeit der CDU.
[23.04.2013]
Lewentz: Ministerpräsidentin Dreyer legt beispielhafte Bilanz vor.
 

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.