SPD Drensteinfurt

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Besucherinnen und Besucher,

ich begrüße Sie herzlich auf der Homepage der SPD Drensteinfurt und freue mich, dass Sie sich für unsere Politik interessieren.


Bei Fragen oder Interesse an der Mitarbeit können Sie mir gern eine E-Mail an

ingostude(at)googlemail.com senden.

Herzlichst
Ihr Ingo Stude

 
 

Kreistagsfraktion Kreisentwicklungsprogramm WAF - 2030

WAF 2030 – Aufbruch in Richtung Zukunft! Unter diesem Leitziel hat der Kreis Warendorf in einem Kreisentwicklungsprogramm Zukunftsperspektiven zur Kreisentwicklung entwickelt – in Zusammenarbeit mit Mitbürgerinnen und Mitbürgern, den Städten und Gemeinden, mit Unternehmen und weiteren gesellschaftlichen Interessenvertretern.

Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion WAF am 24.09.2013

 

Bundespolitik Danke!

Wir haben unsere Ziele im Kreis Warendorf erreicht, im Bund leider nicht.

Über meinen Einzug in den Bundestag  auf Grund des Listenplatzes 17 in NRW freue ich mich natürlich außerordentlich.

32,0% der Erststimmen (= 50 056) und 29,1% der Zweitstimmen (= 45.610) stellen ein hervorragendes Ergebnis dar. Der Zuwachs von fast fünf Prozent (+ 4,8) ist überdurchschnittlich.

Ich danke allen, die zur Wahl gegangen sind, natürlich den sozialdemokratischen Wählerinnen und Wählern besonders. Ganz herzlich gilt mein Dank auch den vielen Mitgliedern der SPD, die einen engagierten und lebendigen Wahlkampf gemacht haben, der sicher zu dem guten Ergebnis auf Kreisebene beigetragen hat.Damit hat der Kreis Warendorf.wieder einen sozialdemokratischen Bundestagsabgeordneten. 

Ich gratuliere auch der CDU und Herrn Sendker zu seinem Wahlerfolg. Die CDU ist im Bund nun in der Pflicht, für eine mehrheitsfähige Bundesregierung zu sorgen.

Hier finden Sie alle Ergebnisse aus dem Kreis Warendorf.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 23.09.2013

 

Kommunalpolitik SPD fordert Senkung der Kreisumlage

Der Kreis Warendorf will sich die Rückzahlungen an das Land für zu viel erhaltene Mittel bei der Abrechnung der Lasten der Deutschen Einheit durch die Hintertür von den Kommunen des Kreises erstatten lassen. Auf die Antwort des Landrates reagieren Bernhard Daldrup und Karsten Koch. Sie erneuern die Forderung der SPD, die Kreisumlage zu senken. 

Die rot-grüne Landesregierung hat den Verfassungsbruch von Schwarz-Gelb korrigiert und stellt bis 2019 dafür fast 1 Mrd. Euro zur Verfügung. Die Kommunen im Kreis erhalten knapp 6 Mio. für die Jahre 2007 -2011 aus zu viel gezahltem Geld für die Lasten der Deutschen Einheit, der Kreis muss rund 2 Mio. Euro zurückzahlen. Er hat dafür nur 390.000 Euro Rücklagen gebildet. Für dieses Versäumnis sollen jetzt die Kommunen im Kreis zahlen. Das ist der Sachverhalt.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 20.09.2013

 

Kommunalpolitik Hände weg von der Gewerbesteuer!

SPD-Kreistagsfraktion lehnt Vorschläge kategorisch ab

"Es müsste eine Welle der Empörung bei allen Kommunalpolitikern geben." Bernhard Daldrup, Karsten Koch und Peter Kreft, alle SPD, sind sich einig: "Die von den Herren Schäuble und Brüderle aktuell wieder geforderte Abschaffung der Gewerbesteuer würde alle Kommunen im Kreis Warendorf ins Mark treffen."

Die Diskussion über das Thema war auch Gegenstand der Beratungen der SPD-Kreistagsfraktion anlässlich des Eckpunktepapiers des Landrates zum Kreishaushalt 2014. 

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 16.09.2013

 

Kommunalpolitik Karsten Koch: Landrat benennt im Eckdatenpapier für Kreishaushalt 2014 unzulässigen Weg zu Lasten der Kommunen

Kreis Warendorf/Beckum. Der Beckumer SPD-Fraktionsvorsitzende und SGK-Kreisvorsitzende Karsten Koch hat jetzt nochmals zu einem kostenträchtigen Punkt Stellung zum Eckdatenpapier des Landrates zum Kreishaushalt 2014 bezogen. Der Landrat will die Belastungen des Kreises aus dem Einheitslastenabrechnungsgesetz (ELAG) als Aufwand im Kreishaushaushalt 2014 buchen, obwohl der Aufwand bereits in 2013 anfällt. Karsten Koch: „Die ELAG-Zahlungen werden nach dem jetzt bekannten Verfahren aber noch im Jahre 2013 fällig und sind somit auch Aufwand des Jahres 2013. Insofern ist die vom Landrat beabsichtigte Vorgehensweise nicht zulässig.“ Der Unterschied ist bedeutsam, denn ELAG-Aufwand im Jahr 2013 kann der Kreis nicht über die Kreisumlage 2014 zurückholen.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 16.09.2013

 

Weitere Artikel

[15.09.2013]
SPD-Kreistagsfraktion fordert Senkung der Kreisumlage.
[08.09.2013]
Beckumer Stadtfest: die 37. Pütt-Tage.
[08.09.2013]
Briefwahl – Bequem und einfach.
[07.09.2013]
Mach was draus.
[05.09.2013]
Die Zustimmung wächst.
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Adminbereich

Login

 

WebsoziCMS 2,9.9 - 187126 -

Termine

Alle Termine öffnen.

26.09.2013, 18:30 Uhr Sitzung Kreisvorstand
Sitzung Kreisvorstand.

08.10.2013, 14:30 Uhr Konferenz 60plus Kreis
Konferenz 60plus im SPD-Kreisverband Warendorf, mit Wahl neuer Vorstand.

11.10.2013, 14:30 Uhr Sitzung SPD-Kreistagsfraktion Warendorf
Sitzung SPD-Kreistagsfraktion Warendorf.

17.10.2013, 18:30 Uhr Europakonferenz
Einladung zur Europakonferenz zur Wahl von 1 Delegierten für die Landesdelegiertenkonferenz zur Europawahl 2014

18.10.2013, 09:00 Uhr Sitzung Kreistag Warendorf
Sitzung Kreistag Warendorf.



SPD Termine im Kreis Warendorf


  • Ausschüsse siehe Sitzungsplan
 

Nachrichten