Herzlich Willkommen beim SPD-Ortsverein Havixbeck

*********************************************

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Im Namen des Vorstands des Ortsvereins Havixbeck-Hohenholte begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Homepage. Falls Sie sich über die Struktur, die Schwerpunkte und unser Programm informieren oder aber unsere Mandatsträgerinnen und –träger kennen lernen möchten, sind Sie hier genau richtig.

Am 18.11.2011 wurde der Vorstand des Ortsvereins Havixbeck-Hohenholte neu gewählt. Auch der neue Vorstand wird die Tradition des Ortsvereins fortsetzen und sich weiterhin für eine bürgernahe, sozial und ökologisch orientierte Politik einsetzen.
Unser Ortsverein versteht sich als Ansprechpartner für Ideen und Anregungen in der Gemeinde. Wir geben unseren Mitgliedern und Interessierten die Möglichkeit zur politischen Diskussion und damit zur Mitgestaltung nicht nur auf kommunaler Ebene. Wir sehen die Mitwirkung durch Kommunalpolitik als wichtigen Bestandteil und Grundlage der Demokratie, laden Sie daher ein, sich gemeinsam mit uns für soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Toleranz einzusetzen und gleichzeitig die Lebensbedingungen aller Menschen in der Gemeinde zu verbessern.

Laut einer aktuellen Studie der OECD wächst die Einkommenskluft zwischen Arm und Reich in Deutschland stärker als in anderen Industrienationen. Um das soziale Gleichgewicht in unserer Gesellschaft wieder herzustellen, hat unser Bundesparteitag in Berlin mit dem Bekenntnis zum gesetzlichen Mindestlohn, der Anhebung des Spitzensteuersatzes und der Wiedereinführung der Vermögenssteuer die richtigen Antworten gegeben.

Ihr
Alexander Flüthmann
(Vorsitzender)


******************************************************
Wir möchten Sie einladen die Menschen und Aktivitäten unseres Ortsvereins näher kennen zu lernen. Um aber nicht den Charakter eines "Einbahnstraßen-Informationssystems" zu etablieren, möchten wir Sie auch auf unser FORUM hinweisen, in dem Sie Ihre Meinung zu diesen Seiten, zu unserer Arbeit und vieles mehr schreiben können. Wir bitten um Verständnis, dass wir Beiträge wie Beleidigungen und Falschdarstellungen löschen bzw. entsprechend kommentieren.
Wir möchten Ihnen ausführliche Informationen über unsere Arbeit im Gemeinderat und unsere Arbeit für alle Havixbecker und Hohenholter geben. Sie können hier einige Anträge, Anfragen und Pressemeldungen nachlesen, oder Ihre SPD Vertreter in den verschiedenen Gremien kennen lernen.

Unser Internetangebot soll ein offenes Angebot sein, mit dem wir die Besucher-Innen anregen möchten sich mehr mit der Politik in unserer Gemeinde zu beschäftigen und mit unseren Mitgliedern und Besuchern der Webseiten zu diskutieren, soweit es dieses Medium ermöglicht.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten. Für Rückfragen steht Ihnen unsere Mailbox immer offen.

 
 

Jusos Jusos im Kreis Coesfeld wählen neuen Vorstand

Die Jusos im Kreis Coesfeld hielten am Mittwoch, den 21.03.2012, in der Gasstätte „Haus
Scharlau“ in Senden ihre diesjährige Mitgliedervollversammlung ab. Als Ehrengast geladen war der Sendener SPD-Gemeindeverbandsvorsitzende Lambert Lonz, der in den 1970er Jahren der erste Juso-Unterbezirksvorsitzende war. Als „auflockernden“ Beitrag trug er sein damaliges und mittlerweile historisches Grußwort vor. Die Anwesenden stellten fest, dass es auch heute noch aktuell ist. Es folgte eine kleine Präsentation des verbliebenen alten Vorstands. Den aus beruflichen Gründen ausgeschiedenen und damit auch nicht anwesenden Frederic Woywod (bisheriger Vorsitzender) sowie Roman Gerding, Christian Wartke und Peter Kipp (alle Beisitzer) wurde für ihren Einsatz gedankt. Aus den anschließenden Neuwahlen ging der Sendener Jan-Peter Klingelhöfer als Vorsitzender hervor. Zum Stellvertreter wurde Nils Ohk (Ascheberg), zur Geschäftsführerin Valerie Fender (Nottuln) und als Beisitzer Lennart Demes (Dülmen), Sebastian Dierse (Bösensell), Katharina Kolpatzik (Buldern), Julia Schoepe (Lüdinghausen), Dominik Schwan (Ottmarsbocholt) und Timo Tasler (Coesfeld) gewählt. Außerdem bestimmte man die Delegierten für die Landeskonferenz und den Bundeskongress der Jusos. Zum Abschluss der Sitzung betonte Klingelhöfer, dass die Jusos motiviert und kämpferisch seien, um für André Stinka und die Erfolge der SPD-Politik ihr Bestes zu tun. Man habe viel in den vergangenen zwei Jahren erreicht und wolle dies fortsetzen.

Mitstreiter/innen sind immer willkommen. Kontakt: www.jusos-coe.de

Veröffentlicht von Jusos Kreis Coesfeld am 29.03.2012

 

Unterbezirk SPD-Unterbezirk Coesfeld in Klausur

Guter Lohn für Gute Arbeit!“ Unter diesem Motto stand ein Wortbeitrag des stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Rainer Schmeltzer, der jetzt auf der Klausurtagung des SPD-Unterbezirks Coesfeld zu Gast war und über das neue Tariftreue - und Vergabegesetz der rot-grünen Landesregierung berichtete, das im Dezember 2011 verabschiedet worden ist. Ziel dieser gesetzlichen Grundlage ist es, dass bei öffentlichen Ausschreibungen nur Unternehmen zum Zuge kommen, die fair mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umgehen.“ Fair heißt“, so André Stinka SPD-MdL, „das nun nicht mehr nur das billigste Angebot den Zuschlag bei öffentlichen Aufträgen erhält, sondern Unternehmen die vergabespezifische Mindestlöhne zahlen.“ Gleichzeitig und das fand auch breite Zustimmung bei den Sozialdemokraten, werden Leiharbeiter den regulär Beschäftigten gleichgestellt. Den versammelten SPD Kommunalpolitikern verdeutlichten Schmeltzer und Stinka, das auch die Frage des evtl. Kostenausgleichs für evtl. Kontrollen an die Gemeinden im Gesetz festgelegt ist. „Wenn wir eine Leistung erwarten wird die auch bezahlt“, so Rainer Schmeltzer. „ Wir reden nicht nur sonntags über faire Arbeitsbedingungen wie Frau Merkel, sondern wir handeln im Land konkret“, stellte Stinka abschließend fest.

Veröffentlicht von SPD Unterbezirk Coesfeld am 28.02.2012

 

Kommunalpolitik SPD will klare Regelungen für die Intensivtierhaltung

Wenn in den kommenden Monaten eine Novelle des Baugesetzbuches auf Bundesebene diskutiert wird, mahnt André Stinka, Vorsitzender der SPD im Kreis Coesfeld, mehr Kompetenzen für die Kommunen an. Insbesondere will der Sozialdemokrat bessere Möglichkeiten zur Steuerung, Planung und Entscheidung, wenn es um die Intensivtierhaltung in landwirtschaftlichen Betrieben geht. "Die Ansiedlung und der Bau von z.B. großen Biogasanlagen oder gewerblichen Intensivtierhaltungen wie z.B. bei Hähnchenmastanlagen müssen lokal gesteuert werden", findet Stinka. "Diese Anlagen haben einen so großen Einfluss auf die Lebensqualität vor Ort, dass auch dort die entsprechenden Entscheidungen gefällt werden müssen."

Veröffentlicht von SPD Unterbezirk Coesfeld am 22.02.2012

 

Regionalpolitik SPD: "Nazis die rote Karte zeigen" - Coesfelder Sozialdemokraten rufen zur Gegendemonstration am 3. März auf

"Unerträglich" findet André Stinka, Vorsitzender der SPD im Kreis Coesfeld, dass am 3. März Nazis in Münster aufmarschieren wollen. "Alle demokratischen Kräfte sind aufgerufen, gegen diese menschenverachtende Ideologie Flagge zu zeigen", so Stinka. Deshalb ruft auch die Kreis-SPD zur Gegendemonstration am selben Tag auf. Mit dabei sind auch viele anderen Parteien, Gewerkschaften, Vereine und Verbände. "Man kann in vielen Sachfragen unterschiedlicher Meinung sein, aber wir sind uns einig, dass wir es nicht einfach hinnehmen, wenn Nazis in unserer Region demonstrieren", so Stinka.

Veröffentlicht von SPD Unterbezirk Coesfeld am 23.01.2012

 

Frauenpolitik Chancengleichheit im Beruf

Zu einem gemeinsamen Gedankenaustausch und zu einer politischen Bewertung des Gleichstellungsberichtes der Bundesregierung haben sich die ASF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) Unterbezirksvorsitzende Anke Pohlschmidt (Dülmen) und der Dülmener DGB Vorsitzende Ortwin Bickhove-Swiderski getroffen.
Genau vor zehn Jahren hatte sich die Wirtschaft eine Selbstverpflichtung auf Chancengleichheit von Männern und Frauen auferlegt.

Veröffentlicht von SPD Unterbezirk Coesfeld am 18.07.2011

 

Weitere Artikel

[15.07.2011]
Die Arbeit als Abgeordneter beginnt.
[12.07.2011]
Vertreter des SPD-Unterbezirks nehmen am Sponsorenlauf in Coesfeld teil.
[04.05.2011]
R(h)einschauen in den Landtag.
[30.04.2011]
Jusos: Betriebsstopp für Urananreicherungsanlage in Gronau.
[20.04.2011]
Arbeitsgemeinschaft der Frauen im SPD-UB-Coesfeld neugegründet.
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Wetter-Online

 

Counter

Besucher: 565151
Heute: 11
Online: 0
 

SPD Vision

SPD Vision

 

WebsoziCMS 2,9.9 - 565151 -

  • SPD Unterbezirk Coesfeld
  • NRWSPD
  • SPD.de

Zitate

Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht.
[Albert Schweitzer]

 

WebsoziInfo-News

13.04.2012 12:58 April-Newsletter der SPD-Europaabgeordneten online!
Wie gewohnt mit einer Themenvorschau auf die Plenarsitzung vom 17. bis 20. April 2014.

25.03.2012 17:13 Christian Tauer ist erster Bürgermeister aus Reihen der WebSozis
Christian Tauer heißt der neue Bürgermeister der Gemeinde Lenting im bayrischen Landkreis Eichstädt. Mit 60,26 % setzte er sich in der heutigen Stichwahl gegen seine Mitbewerberin von der CSU eindrucksvoll durch. Die WebSozis freuen sich mit Christian und gratulieren ihm ganz herzlich zu seiner Wahl.

20.03.2012 20:48 Gustav Heinemann Bürgerpreis
Vorbilder gesucht! Sie kämpfen für Bürgerrechte, Aufklärung, Demokratie ? und machen sich für die Gesellschaft stark. Drei Persönlichkeiten sind nominiert für den Heinemann-Bürgerpreis. Es geht um 10.000 Euro. Wer den Preis bekommen soll, bestimmen die Nutzerinnen und Nutzer von spd.de. Jetzt abstimmen!

Ein Service von websozis.info