Verkehr Uni-Buslinie 142: Den Worten folgen jetzt gute Taten

Neuigkeiten gibt es für die NutzerInnen beim sogenannten "Uni-Bus", der Linie 142: Ab dem 1. Juni wird es für die Frequenzspitzen zusätzliche Busse geben. So soll bei den Fahrten um 7.26 Uhr, 9.26 Uhr und 11.26 Uhr ab Nippes in Richtung Weißhausstraße und um bei den beiden Fahrten um 15.50 Uhr und 17.50 Uhr ab Uni bis Ehrenfeld hinter dem planmäßigen Gelenkbus ein Solobus fahren Die KVB verspricht sich hiervon, die Fahrgastspitzen aufzufangen. Diese Verstärkerfahrten sollen während der Vorlesungszeiten zum Einsatz kommen.

"Der SPD-Einsatz lohnt sich!", freut sich Gabriele Hammelrath, SPD-Kandidatin für den Wahlkreis Köln III (Ehrenfeld und Nippes) über diese Nachricht: "Es ist gut, dass die KVB kurzfristig die größten Probleme beim Unibus angeht." Hammelrath hatte zum Semesterstart auf die für viele Studierende und BerufsschülerInnen problematische Situation aufmerksam gemacht und eine 10-Minuten-Taktung gefordert. "Da müssen wir dran bleiben, an der Taktverdichtung führt in meinen Augen kein Weg vorbei", so Hammelrath.

Hammelrath sieht in der Strategie einer KVB-Angebotserweiterung urbane Lebensqualität. "Zur Wissenschaftssadt Köln gehört auch das entsprechende soziale Umfeld: Wohnungen müssen bezahlbar, Kita-Plätze vorhanden und die Hochschulen gut erreichbar sein", formuliert Hammelrath den Ansatz.

Veröffentlicht am 10.05.2012

 

Veranstaltungen Ehrenfeld ist bunt, nicht braun!

Liebe Ehrenfelderinnen und Ehrenfelder,

am 8. Mai, dem Jahrestag der Befreiung vom deutschen Faschismus, will die rechtsextreme Gruppe „Pro NRW/Pro Köln“ uns erneut mit einer „Mahnwache“ vor unserer Moschee an der Venloer Straße provozieren.

Wir dulden eine solche Veranstaltung in unserem Veedel nicht, denn Ehrenfeld ist bunt, nicht braun.

Daher rufen wir zu einer Kundgebung auf, bei der wir auch der Opfer des deutschen Faschismus gedenken wollen.

Kommen Sie alle am Dienstag, dem 8. Mai 2012, 13.30 Uhr vor die Moschee Venloer Straße/Ecke Innere Kanalstraße!

Wir lassen es nicht zu, dass Scheindemokraten die Landtagswahl nutzen, um das Grundgesetz mit Füßen zu treten, das die Menschenwürde, Gleichbehandlung und Religionsfreiheit für jeden Einzelnen garantiert. Wir stehen für einen Stadtbezirk, in dem unterschiedliche Menschen gemeinsam ihre Lebenswelten gestalten können. Wir treten ein für einen Dialog der Kulturen und Religionen, für ein friedliches Miteinander in Ehrenfeld.

Zeigen wir den Rechtsextremisten in Ehrenfeld, in Köln und überall: In unserem Land ist kein Platz für Ausgrenzungen, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz!

Machen Sie dies auch am 13. Mai mit Ihrer Stimme deutlich! Die Teilnahme an der Landtagswahl und die beiden Kreuze bei den demokratischen Parteien sind das notwendige und richtige Signal.

Ehrenfelder Bündnis gegen Rechtsextremismus

Veröffentlicht am 04.05.2012

 

Bildung & Forschung Beitragfreiheit für Kitas ausweiten!

SPD für 18 Monate Beitragsfreiheit vor Schulbeginn

Im Juli 2011 beschloss der Landtag mit dem ersten KiBiz-Änderungsgesetz die Abschaffung der Elternbeiträge für das letzte Kindergartenjahr. Das Land gewährte den Kommunen einen finanziellen Ausgleich für die entsprechenden Einnahmeausfälle. Für das Kitajahr 2011/2012 erhielt Köln zunächst eine Abschlagszahlung, mit der der Kölner Rat im vergangenen Oktober das letzte Kindergartenjahr beitragsfrei stellte. Zwischenzeitlich überwies das Land den Jugendämtern weitere Mittel zum Ausgleich für die entgangenen Elternbeiträge.

Veröffentlicht am 01.05.2012

 

Verkehr SPD erreicht weitere Fortschritte bei Linie 142

Im SPD-Einsatz für eine verbesserte „Unibus“- Linie 142 können Fortschritte vermeldet werden: Für die 8 Uhr-, 10 Uhr- und 12 Uhr-Vorlesungen soll es eine engere Taktung geben – eine Prüfung sagte nun KVB-Chef Jürgen Fenske zu.

Auf die schwierige Situation aufmerksam gemacht hatte Gabriele Hammelrath, Landtagskandidatin im Wahlkreis Köln III (Ehrenfeld/Nippes), im Rahmen des Semesterstarts Anfang April: „Damit man gut ins Semester starten kann muss man aber erstmal in die Uni kommen“, stellt Hammelrath fest. Das ist von Nippes und Ehrenfeld aus derzeit nicht so einfach.

Veröffentlicht am 24.04.2012

 

Kommunalpolitik Bahnbögen Ehrenfeld: Der erste Schritt darf nicht der letzte sein.

SPD Ehrenfeld fordert: Schluss mit dem Zuständigkeitswirrwarr bei der Deutschen Bahn.

Als Teilerfolg bewertet die SPD Ehrenfeld das Ergebnis der, auf Initiative von Oberbürgermeister Jürgen Roters am 19. April 2012 durchgeführten, Konferenz zur Beseitigung der Missstände an den Ehrenfelder Bahnbögen.

Begrüßenswert ist die Vereinbarung eines sechs Punkte Programms zur kurzfristigen Beseitigung der gravierendsten Ordnungsmängel im Umfeld der Bögen. Gemeinsam verabredeten, Stadtverwaltung, Bahnbögen GmbH und Vertreter der Deutschen Bahn bis zum Spätsommer die Sicherheit und die optische Situation deutlich zu verbessern. Zuständigkeiten wurden festgelegt; ein Kontrolltermin wurde vereinbart.

Veröffentlicht am 19.04.2012

 

Weitere Artikel

[17.04.2012]
SPD Ehrenfeld begrüßt Bahnhofskonferenz.
[02.04.2012]
Gabriele Hammelrath: 10-Minuten-Taktung für die Linie 142.
[29.03.2012]
Gabriele Hammelrath als Landtagskandidatin gewählt.
[22.03.2012]
SPD Ehrenfeld will Schule auf Helios-Gelände.
[14.03.2012]
Helios-Gelände: Erste Runde der Bürgerbeteiligung.
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 2,9.9 - 409744 -

  • Ehrenfeld zu Liebe
  • Alle Vorschläge
  • Die Auswertung der Vorschläge
  • Die Umsetzung der Vorschläge
  • Infos zu den Plakaten

 

 

 

 

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

13.05.2012, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Landtagswahl NRW

13.05.2012, 18:00 Uhr - 23:00 Uhr Wahlparty

16.05.2012, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Stammtisch: Lesung mit Lale Akgün

Alle Termine

 

Ehrenfeld im Internet

  • Ehrenfeld bei Facebook
  • Stadtbezirk Ehrenfeld.info
  • Bürgerzentrum Ehrenfeld
  • Engagiert in Ehrenfeld
  • Bürgerstiftung Ehrenfeld
  • Ehrenfeld bei Wikipedia
  • Ehrenfelder Verein für Arbeit und Qualifizierung
  • AWO Ehrenfeld
  • In Ehrenfeld
  • Der Ehrenfeld-Reporter
  • Körnerstrasse.org
  • Bürgerverein Ehrenfeld
  • TuS Ehrenfeld
  • Wetterstation Ehrenfeld
  • Bezirksrathaus - Meldehalle
  • Berufskolleg Ehrenfeld