...

Die SPD im Hochsauerlandkreis online im Bundestagswahlkampf 2013


. Auf der Homepage www.dirkwiese.de können sich die Bürgerinnen und Bürger des Hochsauerlandkreises ein Bild vom frisch gewählten Kandidaten der HSK- SPD für den Deutschen Bundestag, Dirk Wiese, machen. Daneben gibt es zudem einen neuen interaktiven Auftritt bei Facebook unter "Dirk Wiese". Desweiteren werden auch die Auftritte der HSK- SPD - www.hsk- spd.de - und der Facebook- Auftritt "SPD im Sauerland" aktuelle Informationen zum Wahlkampf vorhalten. Das persönliche Kennenlernen bleibt dabei aber nicht auf der Strecke: So startet der Kandidat Dirk Wiese auf seiner Homepage seine Kampagne "Für mehr Rot im Sauerland" mit folgender Einladung: "Ich lade Sie und Euch herzlich ein, sich ein Bild von mir und meinen politischen Schwerpunkten zu machen und mit mir in Kontakt zu treten bzw. zu bleiben. Gerne auch im persönlichem Gespräch: Sie kochen den Kaffee und ich bringe den Kuchen mit. Melden Sie sich einfach."
Mehr Informationen unter "Unser Bundestagskandidat"
im linken Bereich dieser Seite.

 
 

Unterbezirk Schattenarbeitsminister Klaus Wiesehügel kommt ins Sauerland

Am kommenden Mittwoch, den 21. August 2013, kommt Klaus Wiesehügel ins Sauerland. Der Vorsitzende der Gewerkschaft IG BAU ist Mitglied im Kompetenzteam von Peer Steinbrück und dort zuständig für die Bereiche Arbeit und Soziales. Der SPD Stadtverband Sundern und die Sauerländer SPD laden alle Bürgerinnen und Bürger aus nah und fern herzlich ins Hotel Sunderland am Rathausplatz in Sundern ein. Gemeinsam mit dem heimischen Bundestagskandidaten Dirk Wiese diskutiert Klaus Wiesehügel zum Thema „Neuregulierung des Arbeitsmarktes – Eine Chance für Südwestfalen?“. Beginn ist um 18 Uhr.

Veröffentlicht am 14.08.2013

 

Unterbezirk Podiumsdiskussion zur "Zukunft der Pflege"

Die Zahl der Pflegebedürftigen ist seit Einführung der Pflegeversicherung kontinuierlich gestiegen. Im Jahr 2010 waren 2,42 Millionen Menschen pflegebedürftig. Für das Jahr 2030 werden 3,28 Millionen Pflegebedürftige und für das Jahr 2050 4,37 Millionen Pflegebedürftige prognostiziert. Der wachsenden Zahl von Pflegebedürftigen steht ein zu erwartender Mangel an Pflegekräften gegenüber. Für das Jahr 2025 wird der Mangel an Fachkräften auf 152 000 Pflegekräfte geschätzt. "Auch hier bei uns im Hochsauerlandkreis in seinen 12 Städten und Gemeinden macht sich der Mangel schon jetzt immer mehr bemerkbar. Die Finanzierung der Sozialen Pflegeversicherung ist laut Prognosen (ohne Reform) bis maximal 2015 gesichert. Wir brauchen deshalb ein Gesamtkonzept Pflege, mit dem wir für Pflegebedürftige die Unterstützung und Sicherung der Teilhabe ausweiten, Pflegepersonen weiter entlasten, die gute Arbeit für Pflegefachkräfte ermöglichen und Pflegeinfrastruktur ausbauen." so der heimische Bundestagskandidat Dirk Wiese.

Veröffentlicht am 14.08.2013

 

Unterbezirk "Die Roten wandern auf dem Rothaarsteig"

Am kommenden Wochenende wandert der heimische SPD-Bundestagskandidat Dirk Wiese vom 17. bis 19. August auf dem Rothaarsteig.
Los geht es am Samstag vom Rhein-Weser-Turm nach Kühhude.
Am Sonntag geht es nach einer Übernachtung vor Ort weiter bis Winterberg. Hier wird Dirk Wiese die traditionelle Winterberger Kirmes am Montagmorgen zur Tierschau besuchen, bevor es zum Abschluss von Winterberg, vorbei an den Bruchhauser Steinen, in Richtung Brilon geht.
Wanderfreudige Bürgerinnen und Bürger sind herzIich willkommen mit zu wandern.

Veröffentlicht am 13.08.2013

 

Unterbezirk Steinbrück und Wiese: Für mehr ROT in Berlin und im Sauerland

SPD gibt Startschuss für die heiße Phase des Bundestagswahlkampfs

In gut 40 Tagen wird gewählt. Die Sauerländer SPD startet deshalb an diesem Samstag mit einem Sommerfest in Arnsberg-Herdringen in den Endspurt des Wahlkampfs: “Ich freue mich auf die bevorstehende heiße Wahlkampfzeit", so der heimische Bundestagskandidat Dirk Wiese „Die letzten Umfragen zeigen, es bewegt sich was, die Menschen wollen den Wechsel.“ Auch das Resümee über die bereits abgelegten Wahlkampftermine fällt positiv aus. „Schon jetzt haben wir weit über 200 Termine vor Ort absolviert und in vielen persönlichen Gesprächen vor Ort festgestellt, dass unsere Themen die Bürgerinnen und Bürger bewegen und unsere Ideen und Konzepte im Sauerland ankommen. Ich freue mich insbesondere über das sehr positive Feedback zu meinem 10-Punkte-Plan für die Zukunft des Sauerlandes“, resümiert der Sauerländer Wiese die letzten Monate.
SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück ergänzt: "Dirk Wiese wird im September 2013 dem schönen Sauerland einen roten Anstrich verleihen können, weil er die richtigen Fragen stellt und sie klug beantworten kann. Gerecht und wirtschaftlich stark zu sein, das sind die Ziele der SPD für das Sauerland und für Deutschland.“ Weitere Informationen und den 10-Punkte-Plan, immer aktuell unter www.dirkwiese.de.

Veröffentlicht am 07.08.2013

 

Weitere Artikel

[22.07.2013]
SPD: Regionale Wertschöpfungskette Forst und Holz stärken.
[22.07.2013]
Ausführungen zum Kreistag am 21.06.2013:.
[22.07.2013]
SPD - AG 60plus – Bericht zur Landeskonferenz 2013.
[16.07.2013]
Grundstein für Musikbildungszentrum Südwestfalen gelegt.
[10.07.2013]
Dirk Wiese, Bundestagskandidat und Vorsitzender der HSK-SPD, stellt 10-Punkte-Plan für die Zukunft des Sauerlandes vor.
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 2,9.9 - 001569072 -

  • NRWSPD

Suchen

 

Termine

Alle Termine öffnen.

19.08.2013, 15:00 Uhr - 19.08.2013
Treffen der AG 60plus

14.09.2013 - 14.09.2013
Tagesfahrt "Unsere Heimat"

16.09.2013, 15:00 Uhr - 16.09.2013
Treffen der AG 60plus

 

Unser Buch

Vergrößern

 

Bundestagswahl 2013

Unser Bundestagskandidat

 

HSK-SPD




 

Unsere Abgeordneten

 

Farbe bekennen!