[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

:

Alle Termine öffnen.

30.04.2012, 19:30 Uhr Fraktion

02.05.2012, 10:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss
Die Sitzung leitet Oliver Flüshöh (CDU)

03.05.2012, 17:00 Uhr Hauptausschuss
Der Termin fällt aus

05.05.2012, 00:00 Uhr - 05.05.2012 UB-Parteitag
Aufgrund der Landtagswahlen wird der UB-Parteitag verschoben. Auf der Sitzung des Unterbezirksvorstandes am 24.05. w …

:

13.04.2012 12:58 April-Newsletter der SPD-Europaabgeordneten online!
Wie gewohnt mit einer Themenvorschau auf die Plenarsitzung vom 17. bis 20. April 2014.

25.03.2012 17:13 Christian Tauer ist erster Bürgermeister aus Reihen der WebSozis
Christian Tauer heißt der neue Bürgermeister der Gemeinde Lenting im bayrischen Landkreis Eichstädt. Mit 60,26 % setzte er sich in der heutigen Stichwahl gegen seine Mitbewerberin von der CSU eindrucksvoll durch. Die WebSozis freuen sich mit Christian und gratulieren ihm ganz herzlich zu seiner Wahl.

Ein Service von websozis.info

:

Besucher: 1509602
Heute: 34
Online: 2
 

Die SPD Schwelm :

 

Topartikel Ratsfraktion; Bürgersprechstunde :

Die SPD-Fraktion lädt zur Bürgersprechstunde am kommenden Samstag, dem 28. April 2012, von 10 bis 12 Uhr, ins Parteibüro der SPD, Hauptstr. 6 a, in Schwelm ein.   Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger ist das Ratsmitglied Gerd Philipp.   Gerd Philipp vertritt die SPD-Fraktion im Haupt- und im Finanzausschuss und ist Vorsitzender des Schulausschusses.  

Veröffentlicht am 24.04.2012

Europa; Thema: Arbeitszeitrichtlinie Feuerwehr :

„Es wird wieder einmal Zeit für ein richtiges Europa-Bashing“, scheinen sich ein paar Leute vorgenommen zu haben und treiben eine neue Sau durchs Dorf. Sie verunsichern unsere Feuerwehren, werfen Dinge durcheinander und fabulieren von einer „Vorlage“ der EU-Kommission bzw. des verantwortlichen Kommissars Laszo Andor (Sozialdemokrat!) für eine neue Arbeitszeitrichtlinie, unter deren Anwendungsbereich künftig auch Freiwillige Feuerwehren fallen sollen. Und einige dieser Schlaumeier sehen tatsächlich die Konsequenz, dass bei einem Brand möglicherweise, wenn die wöchentlich Maximalarbeitszeit abgelaufen ist, die Feuerwehrleute den Schlauch aus der Hand legen müssen, egal ob der Brand schon gelöscht ist oder nicht.

Veröffentlicht am 24.04.2012

Ratsfraktion; In Sparen investieren :

1. Rechnet sich ein Rathausneubau?

Das Gutachten des NRW-Finanzministeriums zur Wirtschaftlichkeit der städtischen Gebäude in Schwelm sagt, dass eine Zentralisierung der Verwaltungsgebäude im Bereich der Schillerstraße langfristig gesehen die Situation der Stadt verbessern kann. Darüber hinaus wäre es die nachhaltigste Entscheidung auf dem Weg zur Konsolidierung. Denn die Expertenkommission stellte zudem einen höheren Sanierungsbedarf als zunächst angenommen fest, was ein schnelles Handeln erfordert. Dabei würden beide Varianten, Sanierung und Neubau, eine Verbesserung bringen. Der Unterschied liegt jeweils in der Reichweite der Verbesserung.

Untersucht wurde der Kostenaufwand über einen Zeitraum von 25 Jahren für die drei Möglichkeiten einer Erhaltung der bestehenden Objekte, einer Sanierung oder eines Neubaus inklusive der Zusammenlegung der bisher auf verschiedene Standorte in der Innenstadt verteilten Verwaltungsgebäude.

Veröffentlicht am 13.04.2012

Gesundheit; Diskussion über Pflege in der Zukunft :

Die Sorge, im Alter pflegebedürftig zu werden, beschäftigt weite Teile der Bevölkerung. Dabei besteht der Wunsch, im Falle von Pflegebedürftigkeit so lange wie möglich in der eigenen häuslichen Umgebung bleiben und möglichst selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können.

 

Daher hat sich die Pflegeversicherung als solidarische und paritätisch umlagefinanzierte Sozialversicherung grundsätzlich bewährt. Allerdings machen gesellschaftliche Veränderungen die Weiterentwicklung der Pflegeversicherung notwendig, meinen die beiden heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Christel Humme (nördlicher Ennepe-Ruhr-Kreis) und René Röspel (Südkreis und Hagen) und laden zu einer Diskussion unter dem Titel ?Wie wollen wir in Zukunft pflegen?? ein.


Die Pflegeexpertin der SPD-Bundestagsfraktion Hilde Mattheis wird dabei am Donnerstag, dem 19. April, ab 18 Uhr im Zweibrücker Hof in Herdecke über das ?Gesamtkonzept Pflege? informieren und mit den Besuchern diskutieren.

Veröffentlicht am 10.04.2012

Ratsfraktion; Haushalt 2012 beschlossen :

Der beschlossene Etat 2012 bietet mit Hilfe des Stärkungspaktes durch das Land NRW nach langen Jahren wieder die Möglichkeit, einen genehmigten Haushalt für Schwelm zu bekommen, die Überschuldung zu verhindern und 2016 einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen.

Mit den Stimmen der anwesenden Mitglieder von SPD, CDU, B'90/Die Grünen und BfS beschloss der Rat am 29.03.2012 den Etat gegen die Stimmen der Anwesenden von FDP, SWG und Linken.

Die Etatrede von Gerd Philipp (SPD) können Sie hier nachlesen:

Veröffentlicht am 30.03.2012

Ratsfraktion; Finanzausschuss stimmt Haushalt 2012 zu :

 
Bereits um 15 Uhr begann der Finanzausschuss am 22. März seine Beratungen des Haushaltsplans 2012.

Gegen Ende der vierstündigen Sitzung empfahl der Finanzausschuss dem Rat, „die Haushaltssatzung 2012 (einschließlich Haushaltsplan mit Anlagen) sowie den Sanierungsplan mit Fortschreibung des Personalwirtschaftskonzeptes zu beschließen.“
 
Zuvor beriet der Ausschuss Haushaltsanträge, die Bündnis 90/die Grünen und die FDP gestellt hatten. Alle Anträge waren in den jeweiligen Fachausschüssen vorberaten worden.
 
Hier folgte der Ausschuss durchweg den Empfehlungen der Fachausschüsse. Das bedeutete, dass alle 12 Anträge der FDP abgelehnt wurden. Auch der anschließende Versuch der SWG, in der Sitzung den geplanten Ausbau des Spielplatzes am der Märkischen Straße dadurch zu stoppen, dass der dafür notwenige Etatposten für drei Jahre auf Null gestellt wird, fand keine Unterstützung.
 
In der Schlussabstimmung votierten 12 Mitglieder für den Haushalt 2012, fünf stimmten dagegen. Endgültig entscheidet der Rat am 29. März.
 
 

Veröffentlicht am 23.03.2012

Ratsfraktion; Kann es eine angemessene Schulentwicklung für Schwelm geben? :

Der Schulkonsens in NRW zwischen SPD, CDU und Grünen bietet auch in Schwelm die Möglichkeit, eine Antwort auf die demographische Entwicklung und auf das veränderte Schulwahlverhalten der Eltern zu geben und ein leistungsfähiges und wohnortnahes Schulangebot zu gewährleisten. Das geht aber nur, wenn es von einem breiten Konsens getragen wird. Danach sieht es gegenwärtig nicht aus.

Die SPD-Fraktion suchte das Gespräch mit den beiden anderen Parteien, die im Land den Schulkonsens herbeigeführt hatten. Das führte zu einem gemeinsamen Antrag von CDU, SPD und Bündnis90/Die Grünen (siehe Archiv/Ratsfraktion/ 26.09.2011 Entwicklung…).

Der Schulausschuss am 21.09.2011 bildete auf dieser Grundlage eine Arbeitsgruppe Schulentwicklung.

Veröffentlicht am 18.03.2012

Landespolitik; Michael Groschek: Packen wir's an! :

Wir haben immer gesagt: Wir streben keine Neuwahlen an, aber wir fürchten sie auch nicht.

Rot-Grün ist vor rund zwei Jahren mit dem Versprechen angetreten, einen echten Politikwechsel für Nordrhein-Westfalen einzuleiten. Und wir haben dieses Versprechen eingehalten.

  • Wir haben Schluss gemacht mit der schwarz-gelben „Privat vor Staat“-Ideologie.
  • Wir stehen für eine solide Haushaltspolitik mit Augenmaß.
  • Wir haben die Studiengebühren abgeschafft und den Ausbau bei der U3-Betreuung vorangetrieben.
  • Wir sorgen dafür, dass die Städte und Gemeinden ihre finanzielle Handlungsfähigkeit zurückgewinnen. Wir haben einen historischen Schulkonsens auf den Weg gebracht. NRW ist dank uns wieder das Mitbestimmungsland Nummer Eins.
  • Wir haben als erstes Flächenland ein Integrationsgesetz und ein modernes Klimaschutzgesetz auf den Weg gebracht.
  • Wir packen die Energiewende an und stehen für eine ökologische Industriepolitik.

Veröffentlicht am 14.03.2012

Jugend; Kindertageseinrichtungen suchen den „Forschergeist 2012“ :

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel ruft alle Kindertageseinrichtungen in Hagen und im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis auf, sich am bundesweiten Wettbewerb „Forschergeist 2012“ zu beteiligen.

„Gesucht werden herausragende Projekte, die Mädchen und Jungen für die Welt der Naturwissenschaften, Mathematik oder Technik begeistert haben“, erläutert Röspel, der selbst Naturwissenschaftler ist.

Veröffentlicht am 28.02.2012

Ratsfraktion; 3. Stadtgespräch des Bürgermeisters am 21. Februar :

Die Stadttore (im Bild das Modell) waren nicht das einzige Thema beim dritten Stadtgespräch, zu dem Bürgermeister Jochen Stobbe Bürgerinnen und Bürger in den Ratssaal geladen hatte.

Zu Beginn skizzierte der Bürgermeister folgende Themen, die erweitert, ergänzt und ausgetauscht werden konnten. Die Reihenfolge bestimmten die anwesenden Bürgerinnen und Bürger.

Veröffentlicht am 25.02.2012

Weitere Artikel :

RSS-Nachrichtenticker :

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

- Zum Seitenanfang.