Liebe Bernauerinnen und Bernauer,

wir begrüßen Sie ganz herzlich bei der SPD Bernau bei Berlin.
Bürgernähe steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir wollen mit Ihnen in den Dialog treten und gemeinsam mit Ihnen Lösungsvorschläge/Perspektiven für Bernau bei Berlin erarbeiten.
Unser Handeln richtet sich immer nach dem Gedanken: „Was gut ist für Bernau wird unterstützt (auch parteiübergreifend)“. Wir laden Sie ein, unsere vielfältigen Aktivitäten näher kennen zu lernen. Machen Sie mit, Bernau bei Berlin und seine Ortsteile zu einer modernen, liebenswerten und erfolgreichen Stadt zu entwickeln.

Rüdiger Klocke Vorsitzender SPD Ortsverein Bernau bei Berlin
Joachim Bork Vorsitzender SPD Ortsverein Ladeburg


Über die SPD Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin der aktuellen Legislatur können Sie sich auf folgender Homepage informieren:
www.spd-fraktion-bernau.de

 
 

Bundespolitik Schlüssel gegen Altersarmut sind gute Löhne

Potsdam. In einer Aktuellen Stunde hat der Brandenburger Landtag über das Rentenniveau in Deutschland und seine Folgen debattiert. Sylvia Lehmann, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion mahnte in ihrer Rede dazu, Rentensicherheit und Rentenversorgung ernsthaft in den Blick zu nehmen, um Altersarmut zu verhindern. Sie sagte: „Es gibt Entwicklungen, die uns Sorgen machen. Renten sind und bleiben der Spiegel der Erwerbsphase. Deshalb liegt der wichtigste Schlüssel zur Bekämpfung von Altersarmut im Erwerbsleben. Gute Arbeit und faire Löhne sorgen dafür, Bedürftigkeit im Alter rechtzeitig zu vermeiden.“

Veröffentlicht von SPD Barnim am 26.09.2012

 

Ortsverein Olaf Mangold ist SPD-Bundestagskandidat

Nach einer überzeugenden Rede wurde der Panketaler SPD-Ortsvereinsvorsitzende, Olaf Mangold, von den Delegierten der Bundestagswahlkreiskonferenz im Wahlkreis 059 (Märkisch-Oderland / Barnim II) am 15.09.2012 zum Direktkandidaten für die kommende Bundestagswahl nominiert. Olaf Mangold setzte sich in geheimer Wahl gegen den Mitbewerber Andreas Bergener aus dem Ortsverein Biesenthal mit 30 zu 22 Stimmen durch.

Veröffentlicht am 17.09.2012

 

Landespolitik Nicht nur Saskia Ludwig, die ganze CDU-Oppositionsstrategie ist gescheitert!

Zu den Entwicklungen in der Brandenburger CDU erklärt SPD-Generalsekretär Klaus Ness:
"Die Trennung der CDU-Fraktion von Saskia Ludwig ist mehr als überfällig. Saskia-Ludwig hat versucht, den Brandenburger CDU Landesverband in eine neurechte Kampfformation zu verwandeln. Dabei hat sie vollständig die Mitte der Brandenburger Gesellschaft aus dem Blick verloren und die CDU selbst in der Opposition isoliert. Es ist gut, dass an der Basis der Brandenburger CDU dieser Kurs auf Widerstand gestoßen ist. Dadurch sah sich Dieter Dombrowski genötigt, die Reißleine zu ziehen. Dabei bleibt ein Geschmäckle: Mit Dieter Dombrowski führt jetzt derjenige den Putsch gegen Saskia Ludwig, der in den vergangen 3 Jahren jede hanebüchene Kampagne von Saskia Ludwig unterstützt hat. Dieter Dombrowski war ein Teil des Systems Saskia Ludwig. Mit Saskia Ludwig ist aber auch die bisherige Oppositionsstrategie der CDU gescheitert. Die Brandenburger CDU ist damit in einer Sackgasse gelandet. Ob sie aus dieser Sackgasse mit einem der bisherigen Verursacher ihrer Misere herausfindet, muss zumindest ernsthaft bezweifelt werden. Es bleibt abzuwarten, ob der heutige Ludwig-Sturz eine Neuauflage der in den 90er Jahren unter dem Namen „Brandenburger Schlachteplatte“ bekannten Personalquerelen der Brandenburger CDU einläutet oder ob die Brandenburger CDU wieder auf den Boden der märkischen Tatsachen zurückkehrt."

Veröffentlicht von SPD Barnim am 11.09.2012

 

Landespolitik Nehmen Sie Haltung an, Frau Dr. Ludwig!

Potsdam. Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion, Mike Bischoff, erklärt zur ersten offiziellen Presseerklärung der CDU-Fraktionsvorsitzenden Dr. Ludwig nach Rückkehr auf die politische Bühne: „Der Anstand hätte es geboten, dass sich Frau Dr. Ludwig in ihrer ersten Presseerklärung für ihren unsäglichen Artikel in dem Rechtsaußen-Blatt ,Junge Freiheit‘ entschuldigt. Dazu hat sie die Gelegenheit verpasst. Stattdessen beschimpft und beleidigt sie in altbekannter Manier den Ministerpräsidenten. Das bedarf keines weiteren Kommentars.“

Veröffentlicht von SPD Barnim am 04.09.2012

 

Ortsverein Deutschland 2020 – Einstimmung auf den Bundestagswahlkampf

Unter dem Titel „Deutschland 2020“ hatte die Landesgruppe Brandenburg der SPD-Bundestagsfraktion am Samstag alle Brandenburger Ortsvereinsvorsitzenden in den Reichstag eingeladen. Auch der Vorsitzende des Bernauer Ortsvereins, Rüdiger Klocke, war der Einladung gefolgt.

Veröffentlicht am 03.09.2012

 

Weitere Artikel

[29.08.2012]
Kreisfraktion besucht Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein.
[27.08.2012]
Stefan Zierke – Direktkandidat der SPD in der Uckermark und dem Nordbarnim.
[24.08.2012]
Bernau erhält erstes Fahrradparkhaus Brandenburgs – Parkhausnutzung für PKW aber zukünftig gebührenpflichtig.
[21.08.2012]
Bürgerempfang mit Matthias Platzeck.
[14.08.2012]
Gedenken an Maueropfer.
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 2,9.9 - 713108 -

  • SPD Barnim
  • SPD Brandenburg
  • SPD.de

Termine

Alle Termine öffnen.

01.10.2012, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD-Bernau

03.10.2012 Tag der Deutschen Einheit

23.10.2012 Sitzung Kreistagsfraktion

 

Link zum Onlineantrag - VollmitgliedschaftLink zum Onlineantrag - GastmitgliedschaftLink zur Zukunftsdebatte 2030 der SPD BrandenburgLink zur Homepage von Britta Stark
Link zur Homepage von Norbert Glante

 

SPD Grundsatzprogramm

 

vorwaerts-Feed

 

Nachrichtenticker

10.09.2012 10:01 September-Newsletter der SPD-Europaabgeordneten online!
Wie gewohnt mit einer Themenvorschau auf die Plenarsitzung, die vom 10. bis 13. September in Straßburg stattfindet.

24.07.2012 08:24 Mitgliederbegehren gegen Vorratsdatenspeicherung
Die SPD-Basis macht mobil gegen die Position ihrer Partei zur Vorratsdatenspeicherung. Am Dienstag, dem 24. Juli 2012, startet das erste Mitgliederbegehren auf Bundesebene in der SPD seit der Parteireform im Dezember 2011. Die Initiatoren Dennis Morhardt und Yasmina Banaszczuk wenden sich gegen den knappen Parteitagsbeschluss aus dem Jahr 2011 zur Vorratsdatenspeicherung (VDS). Die Initiatoren wollen

Ein Service von websozis.info