ArbeitSenatorin Kolat: Bus&Bahn-Begleitservice wieder im Einsatz

Nach einer gut zweimonatigen Pause nimmt der Bus&Bahn-Begleitservice des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) ab sofort die Arbeit wieder auf. Mit ergänzender Unterstützung des Landes Berlin kann über das neu eingeführte Arbeitsmarktinstrument der FAV (Förderung von Arbeitsverhältnissen) der kostenlose Service für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) nun wieder angeboten werden.

Veröffentlicht am 16.09.2012

 

IntegrationSenatorin Dilek Kolat für Dialog mit Jugendlichen unterschiedlicher Religionen im Kampf gegen Antisemitismus

„Herr Alter, wir brauchen Sie“, sagte Integrationssenatorin Dilek Kolat auf der Solidaritätskundgebung der SPD-Friedenau und der evangelischen Philippus-Nathanael-Kirchengemeinde nach dem brutalen Überfall auf den jüdischen Rabbiner. „Diese Stadt braucht sie, weil Berlin das jüdische Leben hat, und immer haben will – und dafür werden wir uns immer einsetzen“, sagte Dilek Kolat zu den rund 1300 Menschen, die gekommen waren, um ihre Solidarität mit Daniel Alter zu bekunden. Sie betonte dabei auch, dass die islamischen Verbände jetzt gefordert sind, das Thema aufzugreifen und in den interreligiösen Dialog zu gehen.

Hier geht es zum Bericht in der Berliner Abendschau des mit Interviews von Daniel Alter und Dilek Kolat.

Fotos zur Soldaritätskundgebung: Jesko Wrede

Veröffentlicht am 03.09.2012

 

ArbeitDilek Kolat zu Gast bei der SPD Südende: "Chancengleichheit in der Arbeitswelt"

Dienstag, 18.09.2012, 19:00 Uhr
Rathaus Steglitz, Schloßstraße 37, Raum 301

Die Abteilung Südende lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Diskussionsveranstaltung mit Dilek Kolat ein.

Werden Frauen in der Arbeitswelt gleich behandelt? Haben Migranten gleiche Chancen? Laufen wir Gefahr, andere Kategorien zu vernachlässigen? Was gibt das neue Rahmenprogramm BerlinArbeit vor?

Moderation: Ulrike Neumann und Dr. Brunero Cappella

Veröffentlicht am 29.08.2012

 

BerlinSenatorin Kolat ehrt Peter Bringmann-Henselder für seinen Einsatz zur Unterstützung von Missbrauchsopfern

Dilek Kolat, Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen überreichte im Auftrag des Bundespräsidenten den Bundesverdienstorden an Peter Bringmann-Henselder.

Von 1960 bis 1965 wurde Peter Bringmann-Henselder (geb. Henselder) durch den Pfarrer im Waisenhaus Köln Sülz, unter Einwirkung von Gewalt sexuell missbraucht. Auch heute noch weist sein Körper Spuren dieses Missbrauches auf.

Seit 1979 arbeitet Herr Bringmann-Henselder unermüdlich aktiv und ehrenamtlich an der Aufarbeitung zum Thema sexualisierte Gewalt, Missbrauch, Misshandlung, Ausbeutung und der Prävention für einen besseren Schutz der Rechte von Opfern. Als einer der ersten hat er damit das Schweigen zu einem Tabuthema gebrochen.

Hier gelangen Sie zum Video der Verleihung.

Veröffentlicht am 26.08.2012

 

Integration"Die EU-Migranten - Roma in Berlin" Dilek Kolat zu Gast bei Ingo Kahle im inforadio

Dilek Kolat, Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen äußert sich im Interview mit Ingo Kahle zu den Integrationsproblemen von Armutseinwanderern aus der EU.

Hier geht es zu Zölfzweiundzwanzig auf inforadio am 11.08.2012.
Hören Sie rein!

Veröffentlicht am 12.08.2012

 

Weitere Artikel