SPD Lichterfelde Ost und Süd

Wir heißen Sie herzlich willkommen auf den Internetseiten der SPD Lichterfelde Ost und Süd!

 
 

Topartikel Ankündigung Ehemalige „Parks Range“: Planungen werden am 19. April öffentlich vorgestellt

Entgegen weit verbreiteter Vorurteile hat Steglitz ein erhebliches Defizit an Naherholungsmöglichkeiten. Daher empfiehlt der Berliner Landesbeauftragte für Naturschutz und Landespflege, die Weidelandschaft auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes „Parks Range“ in Lichterfelde-Süd als Landschaftsschutzgebiet auszuweisen. Allerdings will der Eigentümer des Geländes, das in Österreich ansässige Immobilienunternehmen CA Immo, dort neben der jetzt schon sozial belasteten Thermometersiedlung Baurecht für tausende weiterer Wohnungen erwirken.

Veröffentlicht am 17.04.2012

 

Wahlkreis Osterspaziergänge durch die Weidelandschaft in Lichterfelde-Süd

An den kommenden Ostertagen lädt die Reitgemeinschaft Holderhof zu zwei thematisch geführten Spaziergängen über das Gelände der ehemaligen Parks Range in Lichterfelde-Süd ein. Bei der ersten Führung am Samstag, 7. April, geht es ab 15:00 Uhr um die Erkundung der vielfältigen Planzen- und Tierwelt auf dem 70 Hektar Areal, auf dem sich die Natur seit dem Abzug der US-amerikanischen Truppen zu Beginn der 1990er Jahre recht ungestört entfalten konnte. Im Mittelpunkt der zweiten Führung am Ostermontag, 9. April, steht ab 14:00 Uhr die abwechslungsreiche Geschichte des Geländes.

Veröffentlicht am 04.04.2012

 

Frauen Lichterfelder SPD-Mandatsträgerinnen rufen zum Equal Pay Day am 23. März auf

„Gleicher Lohn für gleiche Arbeit klingt zwar einleuchtend, ist aber noch lange nicht Realität“, sagt Christiane Burwitz. „Selbst bei gleicher Ausbildung, gleichem Alter, gleichem Beruf und gleichen Betrieb verdienen Frauen häufig weniger als Männer“, betont die aktive Gewerkschafterin, die für die SPD in der Steglitz-Zehlendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) tätig ist. „Fakt ist, dass Frauen in Deutschland trotz oftmals höherer Bildungsabschlüsse im Durchschnitt immer noch 23 Prozent weniger verdienen als Männer.“ Daher fordere sie, dass diese Ungerechtigkeit endlich aufhört. Dafür werde sie selbstverständlich auch an den Aktionen zum Equal Pay Day teilnehmen, der am 23. März stattfindet. Denn genau an dem Tag endet jedes Jahr der Zeitraum, den Frauen über den Jahreswechsel hinaus arbeiten müssten, um auf das entsprechende Vorjahresgehalt von Männern zu kommen. Weitere Informationen zum Equal Pay Day gibt es hier

Veröffentlicht am 20.03.2012

 

Wahlkreis Irene Köhne: Meine ersten 100 Tage im Abgeordnetenhaus

Im vergangenen September wurde ich nach langjähriger Tätigkeit in der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf erstmals in das Abgeordnetenhaus von Berlin gewählt. Seitdem sind für mich spannende, arbeitsintensive und ereignisreiche Monate vergangen. Die ersten Tage als neue Abgeordnete dienten mir vor allem dazu, mich in der eigenen neuen Rolle zurechtzufinden. Für mich bedeutete das aber auch, neben dem Einrichten meines Büros, der Suche nach Mitarbeitern und dem Zurechtfinden im komplexen Verfahrensablauf eines Parlamentes, gleich voll in die inhaltliche Arbeit einzusteigen.

Dabei war ich zunächst einmal überrascht davon, wie lange ein Regierungsbildungsprozess auf Landesebene in der Praxis tatsächlich dauert. Vor allem, wenn sich, wie in Berlin, eine neue Koalition formiert. Dann nach den geplatzten Koalitionsverhandlungen mit den Grünen mussten sich viele in der SPD in einem schwierigen Prozess auf die CDU als neuen Regierungspartner umstellen. Damit verbunden waren und sind natürlich auch politische und manchmal schmerzhafte Kompromisse, wie zuletzt bei der Enthaltung Berlins im Bundesrat zum Thema Mindestlöhne.

Veröffentlicht am 15.03.2012

 

Frauen SPD-Abteilung verteilt Rosen zum Internationalen Frauentag am 8. März

Jedes Jahr am 8. März erinnert der Internationale Frauentag seit nunmehr über hundert Jahren daran, dass die Gleichheit von Frauen und Männern trotz aller Fortschritte nicht selbstverständlich ist. Frauen erhalten für die gleiche Arbeit fast 25 Prozent weniger Lohn als Männer, sie sind kaum in Führungsebenen vertreten sowie stärker von Armut betroffen und bedroht, vor allem als Alleinerziehende und im Alter.

Veröffentlicht am 09.03.2012

 

Weitere Artikel

[29.02.2012]
John Shreve: Lichterfelder Folksänger präsentiert Lieder von Woody Guthrie.
[27.02.2012]
Kontinuität und Perspektive - SPD wählt neuen Vorstand.
[18.12.2011]
SPD Steglitz-Zehlendorf: kein Lohndumping am Willy-Brandt-Flughafen.
[16.12.2011]
Berlins früherer Bürgermeister Klaus Schütz ehrt langjährige SPD-Mitglieder.
[21.10.2011]
Spaziergänge durch die herbstliche Parks Range am 26. Oktober und 13. November 2011.
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Alternative Formate

  • Ausgabe für mobile Endgeräte
  • Newsticker (RSS)
  • Newsticker (Atom)
  • Termine (Atom + Gdata)
  • Termine (iCalendar)
  • Termine (vCalendar)
 

WebsoziCMS 2,9.9 - 075679 -

  • SPD Steglitz-Zehlendorf

Für uns im Abgeordnetenhaus

 

BVV Steglitz-Zehlendorf

 

Europaquiz 2012

 

Mitglied werden

Mitglied werden

 

Counter

Besucher: 75680
Heute: 13
Online: 1