Suchen

 

AbteilungBezirkshaushalt beschlossen - wie gehts jetzt weiter?

Auf der nächsten Abt.-Versammlung der SPD Niederschönhausen-Blankenfelde steht uns der Bezirksverordnete Klaus Mindrup zum Thema "Bezirkshaushalt Pankow - Inhalte, Richtung, Perspektiven" Rede und Antwort.

Bekanntlich hat die BVV den Bezirkshaushalt am 14. März 2012 beschlossen. Was steht nun aber drin im Haushaltsplan? Was ist von der brutalen Streichliste des Bezirksamts übrig geblieben, nachdem die Verordneten die Vorlage in den Ausschüssen beraten haben? Mit diesen und weiteren Fragen werden wir uns beschäftigen.

Wann und wo? Die Abt.-Versammlung findet am Dienstag, den 27. März 2012, um 19 Uhr, im China-Restaurant "Hua Li Du", Dietzgenstr. 11 a (Am Ossietzkyplatz), 13156 Berlin, statt.

Da die SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde öffentlich tagt, heißen wir auch interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich bei uns willkommen!

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 18.03.2012

 

DeutschlandSPD-Abteilung gratuliert Egon Bahr zum Neunzigsten

Die Mitglieder der SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde gratulieren dem Genossen Egon Bahr zum 90. Geburtstag, den er am 18. März 2012 feiert.

Egon Bahr ist einer der ganz Großen in der jüngeren Parteigeschichte. Er ist auch einer der ganz großen Berliner Mitbürger, auf den wir alle sehr stolz sein können.

Von hier aus hat er in den 60er-Jahren des 20. Jahrhunderts begonnen, deutsche und europäische Politik – und damit letztlich auch Weltpolitik – mitzugestalten.

Ohne ihn und seine politische und persönliche Freundschaft mit Willy Brandt ist der Weg zu den historischen Umbrüchen am Ende des letzten Jahrhunderts, also auch zur Deutschen Einheit, nicht vorstellbar.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 17.03.2012

 

AnkündigungPankow sucht zum 9. Mal sein familienfreundlichstes Unternehmen

Am 1. März 2012 war es wieder soweit: Das Bezirksamt Pankow startete den Wettbewerb „Familienfreundlicher Betrieb Pankow“.

Gesucht werden Unternehmen, die ihre Mitarbeiter/innen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen, indem sie u.a. familienfreundliche flexible Arbeitszeiten haben, Unterstützung bei der Kinderbetreuung oder der Betreuung von Angehörigen anbieten, Alleinerziehende bei der Personalentwicklung besonders berücksichtigen.

Veröffentlicht von SPD-Fraktion Pankow am 16.03.2012

 

AnkündigungPankower Umweltpreis 2012 Umweltpreis ausgelobt

„Pankow unter Strom“ ist das Motto des diesjährigen Umweltpreises, den das Bezirksamt Pankow und die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal ausloben.
Die Bewerbung ist noch bis Freitag, den 11. Mai 2012 um 12 Uhr, beim Büro der BVV, Fröbelstraße 17, 10405 Berlin möglich.

Veröffentlicht von SPD-Fraktion Pankow am 16.03.2012

 

DeutschlandRöhrbein: „Von der Nominierung wurde ich komplett überrascht“

Am 23. Februar diesen Jahres ist die BVV-Vorsteherin Sabine Röhrbein vom Berliner Abgeordnetenhaus in die Bundesversammlung gewählt worden. Wir haben das zum Anlass genommen, ihr ein paar Fragen zu stellen.

Veröffentlicht am 16.03.2012

 

WahlenVorstandswahlen in den Gliederungen der Pankower SPD

Derzeit werden in allen Gliederungen der Pankower SPD neue Vorstände gewählt. Im Anschluss daran - voraussichtlich Anfang Mai - wählt dann eine Kreisdelegiertenversammlung einen neuen Kreisvorstand. Hier erhalten Sie eine Übersicht der bislang eingegangenen Wahlergebnisse.

Veröffentlicht am 16.03.2012

 

KulturMehr als nur Geld: Kultur unterstützen

Erst gefährdet, dann gerettet: Die drohende Schließung von Pankower Kultureinrichtungen konnte abgewendet werden. Dennoch bleibt das Thema der Kulturfinanzierung aktuell – nicht nur in Pankow, sondern in ganz Berlin. Die SPD Falkplatz-Arnimplatz hat daher für ihre März-Sitzung Clara West als fachkundige Referentin eingeladen.

Veröffentlicht von SPD Falkplatz-Arnimplatz am 15.03.2012

 

Umwelt"Kreativität kennt kein Verfallsdatum"

Pankow ist immer gut für Innovationen und frische Ideen.

Vom 19. bis zum 31. März 2012 wird im Rathaus Pankow, Breite Straße 24 a, 13187 Berlin, die Ausstellung "Kreativität kennt kein Verfallsdatum" gezeigt, die ein aktuelles Förderprojekt der Stiftung Naturschutz Berlin ist.

Die Ausstellung lädt ein, sich die kreativen Möglichkeiten der Wiederverwertung bzw. Aufbereitung von Rohstoffen näher anzusehen: Taschen aus alten Autoreifen und recycelter Werbeplane, Untersetzer aus Flaschendeckeln und Koffer aus Konservendosen.

Mit dieser Art der Wiederverwendung und Neugestaltung lassen sich nicht nur trendige Produkte herstellen, sondern vor allem auch Mio. Tonnen CO2 und Ressourcen sparen. Die Ausstellung zeigt eindrucksvoll, was aus dem werden kann, was weggeworfen wurde.

Nun wird diese Ausstellung in Pankow gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 15.03.2012

 

WahlkreisHeute: Bürgersprechstunde mit dem Abgeordneten

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

hiermit möchte ich Sie herzlich einladen zu meiner heutigen Bürgersprechstunde im Ortsteil Französisch Buchholz.

Kommen Sie vorbei und nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch und zur Mitteilung Ihrer Interessen für den Kiez.

Das Bürgergespräch geht von 17:00-19:00 Uhr und findet im "Amtshaus Buchholz" in der Berliner Str. 24, 13127 Berlin statt.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erfoderlich.

Ich freue mich auf Sie!

Veröffentlicht von Rainer-Michael Lehmann am 14.03.2012

 

BezirkKulturabbau in Pankow abgewendet!

Vor einigen Wochen stand es bereits fest: Die ehrenamtliche Bibliothek in Französisch Buchholz wird erst einmal weiter finanziert.

Nun ist der aktuellen Beschlussempfehlung der Fraktion der SPD und Bündnis 90- Die Grünen der BVV Pankow zu entnehmen, dass vorerst auch die Stadtteilbibliothek in Karow nicht geschlossen und stattdessen mit der Stadtbibliothek in Buch zusammengelegt werden.

Von Kürzungen sind diese Standorte zunächst verschont geblieben, bedürfen aber weiterhin unserer solidarischen Unterstützung.

Veröffentlicht von Rainer-Michael Lehmann am 13.03.2012

 

GeschichteBuchvorstellung in der BAKS am 22. März 2012

Am Donnerstag, den 22. März 2012, um 18 Uhr, wird die Schauspielerin Esther Esche im Rahmen der "Schönhauser Lesungen" aus dem Buch "Brücken über die Mauer" von Dieter Winkler und Hans-Joachim Rieseberg lesen.

Ort der Veranstaltung ist die

  • Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS),
  • Schlossanlage Schönhausen,
  • Ossietzkystraße 44/45, 13187 Berlin.

Das Buch "Brücken über die Mauer" beschäftigt sich mit den deutsch-deutschen Kontakten während der Mauerzeit. Vorbei an Stasi und anderen DDR-Organen haben Menschen versucht, die deutsche Teilung zu überwinden.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 13.03.2012

 

AbteilungRosen zum Internationaler Frauentag 2012

Auch in diesem Jahr beteiligten wir als SPD Bötzowviertel uns, zusammen mit unserem Abgeordneten Nikolaus Karsten an der Aktion der Berliner SPD zum Internationalen Frauentag. Am Morgen des 8. März 2012 verteilten wir ab 7.30 Uhr am S-Bahnhof Greifswalder Straße über 300 rote Rosen und Informationsmaterial.

Veröffentlicht von SPD Bötzowviertel am 11.03.2012

 

AnkündigungDie Abt. 7, Weißensee-City Wählt!

Die Abteilung 7, Wählt am Donnerstag den 15.03.12 ab 19h im Frei-Zeit-Haus, in der Pistoriusstr. 23, Ihren Vorstand und lädt zur Jahreshauptversammlung ein! Die Versammlung ist nicht öffentlich.

Veröffentlicht von SPD Weißensee-City am 11.03.2012

 

InfrastrukturBVV sagt Ja zu Breitband-Antrag

Das Pankower Bezirksparlament (BVV) hat dem Antrag der SPD-Fraktion zugestimmt, wonach die letzten "weißen Flecken" auf der Breitband-Landkarte in unserem Bezirk geschlossen werden sollen.

"Dieser Beschluss ist ein großer Erfolg!", sagt der Bezirksverordnete Torsten Hofer. "Ein großer Dank geht an alle BVV-Kolleginnen und Kollegen, gleich welcher Fraktion, für die konstruktive Beratung, insbesondere an die Mitglieder des Pankower Wirtschaftsausschusses."

Besonders viel zu tun hinsichtlich der Verbesserung der Breitband-Infrastruktur gibt es zuförderst im Ortsteil Blankenfelde, wo sich die Bürgerinnen und Bürger aktuell nur mit provisorischen Lösungen behelfen. Dies hintertreibt die weitere nachhaltige Entwicklung von Blankenfelde als Wirtschaftsstandort und benachteiligt die hier lebenden Bürgerinnen und Bürger, die nur das wollen - und auch benötigen -, was in den anderen Teilen unseres Bezirks bereits ganz selbstverständlich zur Daseinsvorsorge dazugehört.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 11.03.2012

 

KulturPodiumsdiskussion: Zukunft der Berliner Musikschulen

Eine interessante Veranstaltung zur Zukunft der Berliner Musikschulen findet am 15. März 2012, 19 Uhr, im Abgeordnetenhaus von Berlin, Raum 311, Niederkirchnerstr. 5, 10117 Berlin, statt.

Gerne machen wir an dieser Stelle auf diese Veranstaltung aufmerksam.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 10.03.2012

 

EuropaFinanzkrise: An den Bettelstab gebracht

Griechenland braucht ein Wiederaufbauprogramm - Wer regiert nach den Neuwahlen?

VON SELINI TSEKERIDOU-KNITTEL

Seit etwa dreißig Jahren lebe ich in Deutschland. Nach dem Abitur bin ich zum Studieren nach Deutschland gekommen. Studium, Familie, Arbeit, Bonn-Berlin-Umzug. Eine prägende Zeit, die ich auch als sehr schöpferisch empfinde und für die ich Deutschland sehr dankbar bin. Dankbar für die Chancen, die mir hier geboten wurden, dankbar für die Möglichkeit, Kulturen zu vergleichen und das Positive aus deren Verschiedenheit zu verinnerlichen, dankbar für die Erweiterung meiner Horizonte. Gleichzeitig habe ich immer sehr selbstbewusst und sehr stolz auf die Frage nach meinem Herkunftsland geantwortet: Ich komme aus Griechenland! Die Reaktion darauf war immer außerordentlich positiv. Entweder sind die Leute in Griechenland im Urlaub gewesen und waren begeistert von Wetter, Landschaft und der Gastfreundschaft der Menschen, oder sie haben in der Schule Altgriechisch gehabt und bewunderten die Kultur und Philosophie der griechischen antiken Welt. Oder sie hatten nette Griechen als Nachbarn.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 10.03.2012

 

SeniorenNun ist es beschlossen?

EIN KOMMENTAR VON HELMUT HAMPEL

Die Seniorenbegegnungsstätte Stille Str. wird wohl geschlossen. Rund 300 Senioren stehen mit ihren Problemen auf der Straße. Es soll diesen Treffpunkt nicht mehr geben.

Eine Alternative zu dieser Einrichtung gibt es bisher allerdings auch nicht. Gewiss, der Bezirk muss sparen, sparen, sparen. Eine Sanierung des Hauses und ein Fahrstuhl stünden auch bald an.

Aber die Besucher können zurzeit auch ohne die Modernisierung leben. Sie fragen sich, warum das Sparen ausgerechnet bei den Schwächsten anfängt. Sie haben keine Lobby.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 10.03.2012

 

AbteilungErgebnis Februar-Umfrage 2012

Mit großer Skepsis steht die Internetgemeinde dem so genannten Fiskalpakt der Europäischen Union gegenüber - fast 80 Prozent denken nicht, dass er wirken und dauerhafte Stabilität schaffen wird. Ob also die deutsche Schuldenbremse (auch?) europaweit helfen wird, ist fraglich.

Den Teilnehmern wird gedankt.

Veröffentlicht von SPD Französisch Buchholz am 09.03.2012

 

BVVBVV wählt Mechthild Schomann

Engagiert für soziale Gerechtigkeit und eine starke Stimme für die Anliegen der älteren Menschen - dafür steht Mechthild Schomann.

Ab sofort gehört sie dem Heimkuratorium der Senioreneinrichtungen der Paritätischen Gesellschaft für Gesundheits- und Sozialdienste mbH an. Gewählt in dieses Ehrenamt wurde sie am 15. Februar 2012 vom Pankower Bezirksparlament auf Vorschlag der SPD-Fraktion. Des Weiteren wählte die BVV die Verordnete Ute Schnur von den Grünen in das Kuratorium.

In der aktuellen VII. Wahlperiode gehört Mechthild Schomann dem Bezirksparlament seit dem 2. November 2011 wieder an, nachdem sie bereits im Zeitraum vom 1. Oktober 2010 bis zum 26. Oktober 2011 das Amt der Bezirksverordneten ausübte. In der BVV engagiert sich die erfahrene Lehrerin als Mitglied im Ausschuss für Schule und Sport sowie als Sprecherin der SPD-Fraktion im Ausschuss für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Senioren.

Seit dem 28. Februar 2012 ist Mechthild Schomann zudem Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 09.03.2012

 

AnkündigungFrauenskat zum Frauentag 2012

Anlässlich des internationalen Frauentages am vergangenen Donnerstag lädt die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow, Sabine Röhrbein (SPD) gemeinsam mit der Jugendfreizeitstätte Club Atelier 89 am Samstag, dem 10. März 2012 ab 14.00 Uhr zu einem Skatturnier für Frauen.

Veröffentlicht von SPD-Fraktion Pankow am 09.03.2012

 

WahlkreisMietenentwicklung rund um die Greifswalder Straße: Clara West und Matthias Böttcher laden zum 2. Runden Tisch

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

Wir möchten Sie ganz herzlich zu folgender Veranstaltung einladen:

Wahlkreistag

Thema: Mietenentwicklung rund um die Greifswalder Straße

am 29. März 2012

um 14.30 Uhr

(Treffpunkt: vor dem Restaurant „Zur Haxe“ in der Erich-Weinert-Str. 128)

Veröffentlicht von Dr. Clara West, MdA am 08.03.2012

 

Bezirks-SPDEine Geste für die Frauen im Ortsteil Buch

Rote Rosen für die Frauen!

Am heutigen Morgen verteilte die Abteilung Karow-Buch zusammen mit dem Abgeordneten Rainer-Michael Lehmann über 100 Rote Rosen an die Frauen im Ortsteil Buch.

Die Frauen erfreute unsere Präsenz und unser politisches Anliegen. Viele Anwohnerinnen nutzten die Gelegenheit zum Austausch und schilderten ihre Bürgeranliegen und Kiezinteressen.

Der 8. März erinnert dabei stets an die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern und ist ein fester Bestandteil der stetigen politischen Arbeit.

Bis in den Abend hinein widmet sich die Berliner SPD heute dem Internationalen Tag der Frauen.

Veröffentlicht von Rainer-Michael Lehmann am 08.03.2012

 

AnkündigungRathaus Center Pankow: Ihre Rose zum Frauentag!

Zum Frauentag am heutigen Donnerstag verteilen Mitglieder der Berliner SPD 22.000 Rosen. Seit über einhundert Jahren erinnert der Internationale Frauentag am 8. März daran, dass die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern trotz aller Fortschritte nicht selbstverständlich ist. "Die Gleichheit aller Menschen ist neben Freiheit und Solidarität der Grundpfeiler der Überzeugung und des Engagements der SPD", so die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) Eva Högl. "Deswegen ist für die SPD die Gleichberechtigung der Geschlechter kein Thema für einen einzelnen Tag im Jahr, sondern eine ständige politische Aufgabe." Mit vielen Aktionen in der ganzen Stadt begehen die Berliner SPD und die ASF den Internationalen Frauentag. Die SPD Alt-Pankow verteilt ab 16:30 Uhr vor dem Rathaus Center Pankow Rosen. Und schon morgens gibt es vor dem S- und U-Bahnhof Pankow Rosen, überreicht von der Abteilung Pankow-Süd.

Veröffentlicht von SPD Berlin Alt-Pankow am 08.03.2012

 

AnkündigungWer sind eigentlich unsere Nachbarn?

Kiezbewohner stellen sich vor – vom „Ureinwohner“ bis zum „Neuling“


Geschichten von nebenan. Und zwar aus dem Leben ganz normaler Menschen, die in den Kiezen um Falkplatz und Arnimplatz aufgewachsen sind, oder die hier vor einiger Zeit oder kürzlich erst hergezogen sind – AnwohnerInnen – Gewerbetreibende - Kulturschaffende: Darum geht es bei „Talk im Kiez“, einer neuen Veranstaltungsreihe der SPD Falkplatz-Arnimplatz.

Veröffentlicht von SPD Falkplatz-Arnimplatz am 07.03.2012

 

BezirkErhalt der Kulturstandorte in Karow und Buch

Mit Verwunderung und Empörung haben wir von der möglichen Schließung der Musikschule in Buch sowie der Stadtteilbibliothek in Karow erfahren.

Es ist schon bemerkenswert, dass gerade in diesem Bereich immer wieder nur die Variante Schließung in die Diskussion gebracht wird.

Wir vermissen die langfristigen Konzepte für eine Kostenreduzierung im Gesamthaushalt des Bezirks. Damit würde die ewige Diskussion um die Schließung von Kulturstandorten möglicherweise überflüssig werden, da durch Reduzierung der Kosten für die Bewirtschaftung der Immobilien Mittel für die Kultur frei werden.

Veröffentlicht von SPD Karow-Buch am 06.03.2012

 

KulturBibliothek in Französisch Buchholz bleibt

Gartenarbeitsschule, Charlottenhof und ehrenamtl. betriebene Bibliotheken gesichert

Pressemitteilung Bezirksamt Pankow
Berlin, den 06.03.2012

Die Gartenarbeitsschule, der Charlottenhof und die ehrenamtlich betriebenen Bibliotheken in Französisch Buchholz und Wilhelmsruh werden weiter finanziert. Darauf hat sich das Bezirksamt Pankow in seiner heutigen Sitzung verständigt. „Die Einsparsummen für die beiden Nachbarschaftsbibliotheken sind mit 11.000 Euro jährlich vergleichsweise gering, würden aber zu einem nicht vertretbaren Schaden führen. Für die unverzichtbare Senioreneinrichtung Charlottenhof, wurde die Finanzierung für 2012 gesichert. Die Gartenarbeitsschule wird weiter finanziert, soll aber in eine andere Trägerschaft überführt werden.“, erklärt Bezirksbürgermeister Matthias Köhne (SPD), im Bezirk auch für Finanzen zuständig. „Wir gehen davon aus, dass die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) bis zur Verabschiedung des Haushalts am 14. März 2012 nachhaltige und strukturelle Korrekturen an dem Haushaltsplanentwurf vornimmt, etwa im Bereich der kulturellen Einrichtungen sowie bei den bezirklichen Immobilien“, so Köhne weiter.

Veröffentlicht von Rainer-Michael Lehmann am 06.03.2012

 

BezirkGartenarbeitsschule in Alt-Pankow bleibt

Die Gartenarbeitsschule in der Alt-Pankower Galenusstraße bleibt erhalten. Diese Entscheidung hat das Bezirksamt am heutigen Dienstag mitgeteilt. Wir freuen uns, dass es möglich war, das im Verhältnis lächerlich geringe Einsparpotential einer Schließung zu verdeutlichen. Der Verlust für Pankows Bildungslandschaft wäre hingegen dramatisch gewesen. Es ist gut, dass das Engagement der Pankowerinnen und Pankower keinen Zweifel an diesem inakzeptablen Kahlschlag zurückließ.

Veröffentlicht von SPD Berlin Alt-Pankow am 06.03.2012

 

BezirkGrünes Licht für Gartenarbeitsschule & Co.

Die Gartenarbeitsschule Pankow ist gerettet, ebenso die beiden ehrenamtlich geführten Bibliotheken in Wilhelmsruh und Französisch Buchholz sowie die Senioreneinrichtung Charlottenhof.

Diesen Beschluss fasste das Bezirksamt am heutigen Dienstag.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 06.03.2012

 

FraktionIsenberg: "Patientenrechtegesetz der Bundesregierung ist Mogelpackung" - Nachbesserungen im Gesetzentwurf dringend nötig

Anlässlich der aktuellen Diskussion um ein bundesweites Patientenrechtegesetz erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhauses, Thomas Isenberg:

"Der von der Bundesregierung vorgelegte Entwurf eines Patientenrechtegesetzes greift zu kurz. Wichtige Verbesserungen für Opfer von Fehlbehandlungen fehlen, in weiten Teilen wird lediglich die bestehende Rechtsprechung erneut auf Papier gebracht, anstatt dringend nötige und schon seit Jahren diskutierte Punkte in Gesetzesform zu gießen. Damit bleibt der Gesetzentwurf weit hinter den Erwartungen zurück, jetzt müssen alle Beteiligten sowie die Bundesländer Nachbesserungen einfordern.

Die Länder Berlin und Brandenburg sind seit Jahren Vorreiter, u.a. mit einem Entschließungsantrag des Bundesrats. Patientenschutz muss TOP-Thema werden, auf Bundesebene sowie auf Ebene der Bundesländer. Berlin hat bereits vor Jahren als erstes Bundesland eine Patientenbeauftragte eingesetzt. Deren Aufgaben werden zukünftig gestärkt, auch bezüglich Pflegethemen.

Die Punkte, die im Gesetzentwurf des Bundesgesundheits- und Justizministeriums fehlen, werden hier von mir ausführlich erläutert:

http://thomas-isenberg.info/2012/03/05/thomas-isenberg-patientenrechtegesetz-der-bundesregierung-ist-mogelpackung/".

Veröffentlicht von Rainer-Michael Lehmann am 06.03.2012

 

SportNeues Schmuckstück im Kiez: „Haus der Fußballkulturen“

Die Kieze um Arnim- und Falkplatz sind um eine Attraktion reicher: am 24.02. wurde das „Haus der Fankulturen“ im Jahn-Sportpark eingeweiht. Dort findet das Fan-Projekt der Berliner Sportjugend seine neue Heimat, um seine erfolgreiche sportorientierte Jugendsozialarbeit fortzusetzen.

Veröffentlicht von SPD Falkplatz-Arnimplatz am 05.03.2012

 

KulturMuseum "Heynstraße" bleibt bestehen

Die Bürgerinnen und Bürger von Pankow können aufatmen: Das Heimatmuseum im Wohnhaus des Fabrianten "Fritz" Heyn in der Heynstr. 8, 13187 Berlin, bleibt bestehen.

Dazu erklären die Pankower Bezirksverordneten Gregor Kijora, Stellv. SPD-Fraktionsvorsitzender, und Torsten Hofer:


Der Erhalt des Pankower Heimatmuseums ist gesichert.

Für dieses berlinweit einzigartige Museum besteht ein laufender Mietvertrag bis zum 31. Mai 2016.

Wir können es daher nicht nachvollziehen, wieso das Pankower Heimatmuseum überhaupt auf die aktuell kursierende Streichliste des Kulturstadtrates Dr. Torsten Kühne gesetzt wurde. Die hierdurch unnötige Verunsicherung der Pankower Bevölkerung muss ein Ende haben.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 03.03.2012

 

FinanzenFriedrich Ebert Stiftung analysiert das Bankensystem

Hier ist ein guter Artikel zum Thema Bankenkrise und ob "gute" oder "schlechte" Banken das System retten können.
Facebbook Artikel: Friedrich Ebert Stiftung Bankenanalyse
Hier findet Ihr den Artikel als PDF

Veröffentlicht von Nikolaus Karsten am 03.03.2012

 

SeniorenAG 60 plus in NordOst wählt neuen Vorstand

Am 27.02.2012 wählte die Kreiskonferenz der SPD BerlinNordOst AG 60 plus anlässlich der Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand.

Neue Kreisvorsitzende wurde Sylvia-Fee Wadehn.

Als Stellvertreter wurden Manfred Schülke und Helmut Hampel im Amt bestätigt.

Veröffentlicht am 01.03.2012

 

AnkündigungSabine Röhrbein ist Wahlfrau in der Bundesversammlung

Am Donnerstag, den 23. Februar 2012, ist die Vorsteherin der BVV in Pankow, Sabine Röhrbein, vom Berliner Abgeordnetenhaus zusammen mit 24 weiteren Wahlfrauen und -männern in die Bundesversammlung gewählt worden.

Sie war dazu am Dienstag zuvor als eine von acht Personen durch die SPD-Fraktion nominiert worden.

Veröffentlicht am 29.02.2012

 

AbteilungStammtisch Abt. 15

Zum Stammtisch der Abteilung 15 hatten rund 20 Mitglieder den Weg in die Gaststätte „Goldapfel“ in der Heinrich-Roller-Str. gefunden. Nach der Begrüßung fand eine lebhafte Diskussion über die bundespolitischen Ereignisse der vergangenen Wochen statt – insbesondere der Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff sorgte für Gesprächsstoff.

Veröffentlicht von SPD Abteilung 15 | Kollwitzplatz, Winskiez, Kastanienallee am 29.02.2012

 

AbteilungDie SPD Bötzowviertel hat gewählt

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 21. Februar 2012 standen turnusgemäß die Wahlen zum Abteilungsvorstand, der Beisitzer sowie der Kreisdelegierten an.

Veröffentlicht von SPD Bötzowviertel am 26.02.2012

 

DeutschlandJoachim Gauck - ein Glücksfall für unser Land

Die SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde begrüßt die Kandidatur von Joachim Gauck für das Amt des Bundespräsidenten.

Diesen Beschluss fasste der Vorstand auf seiner Sitzung am 22. Februar 2012.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 25.02.2012

 

BezirkSandra Scheeres, MdA,beim gemeinsamen Jahresempfang der Zukunftswerkstatt Heinersdorf und des Frei-Zeit-Hauses Weißensee

Sandra Scheeres, direkt gewählte Wahlkreisabgeordnete für Pankow Süd und Heinersdorf, freut sich auf ein Treffen mit Bürgerinnen und Bürgern vor Ort anlässlich des gemeinsamen Jahresempfangs der Zukunftswerkstatt Heinersdorf und des Frei-Zeit-Hauses Weißensee.

Die Arbeit des Bürgervereins Zukunftswerkstatt Heinerdorf konnte Sandra Scheeres kontinuierlich als zuständige Abgeordnete begleiten, konnte hier im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Politikstammtisch" bereits früher ihre Vorstellungen von Kinder- und Jugendpolitik diskutieren.

Auch hier freut sich Sandra Scheeres auf ihre baldige Teilnahme an einem weiteren Politikstammtisch. Genaue Daten in Kürze auf dieser Website.

Veröffentlicht von Sandra Scheeres am 23.02.2012

 

FinanzenEngagiert für Pankow – und Pankows Kultur

Soviel Aufmerksamkeit war selten: Am 15. Februar verfolgten hunderte Gäste die erste Lesung des Pankower Haushaltsentwurfs für die Jahre 2012 und 2013. Sie einte der Protest gegen drohende Kürzungen im Kulturbereich und Schließungen von Kultureinrichtungen. Rona Tietje, Mitglied der SPD Falkplatz-Arnimplatz, ist eng in die Haushaltsverhandlungen eingebunden. Denn sie ist die Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Pankower Bezirksverordnetenversammlung, kurz BVV.

Veröffentlicht von SPD Falkplatz-Arnimplatz am 22.02.2012

 

BezirkDas grüne Juwel von Pankow: die Gartenarbeitsschule

Der Vorstand der SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde spricht sich für den Erhalt der Gartenarbeitsschule Pankow aus.

Die Gartenarbeitsschule Pankow stellt einen hervorragenden Beitrag zur Daseinsvorsorge in unserem Bezirk dar; dies insbesondere

  • durch nachhaltige Unterrichtung junger Menschen in Kindergarten, Schule sowie Berufsausbildung zu den Grundlagen unserer Ernährung,
  • durch die Herausbildung eines Bewusstseins für die natürliche Umwelt auch bei Stadtkindern durch kindgerechte, standortgerechte Umwelterziehung und -bildung,
  • durch ihren (urbanen) Beitrag zur Biodiversität, also zur Erhaltung, Vermehrung und Fortzucht traditioneller, gebietsheimischer Nutzpflanzen (vgl. das Biodiversitätsabkommen der Europäischen Union),
  • durch Verschönerung und Weiterentwicklung der kommunalen Standorte durch kostengünstige Bereitstellung von Pflanzen und Dekorationsmaterialien.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 22.02.2012

 

AnkündigungHaben Sie Anregungen? Oder Fragen? In Kürze: Bürgersprechstunden im Café "Brot und Tulpen"

Es ist soweit, meine ersten Sprechstundentermine stehen fest.

Beobachten Sie Entwicklungen im Kiez, von denen Sie glauben, dass ich davon wissen sollte? Oder gibt es Probleme, bei denen ich versuchen kann, zu helfen? Vielleicht haben Sie ja aber auch einfach nur Lust, mich einmal persönlich kennen zu lernen, mit mir ins Gespräch zu kommen und mir Ihre Eindrücke aus dem Wahlreis zu schildern?

Einmal im Monat, immer Freitags, können Sie mich ab jetzt persönlich im "Cafe Brot und Tulpen" in der Brotfabrik (Caligariplatz 1) treffen. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

  • Achtung! Geänderter Sprechstundentermin! Der ursprüngliche Termin vom 06. April wurde um eine Woche verschoben auf den 13. April 2012: 17-19 Uhr
  • 11. Mai 2012: 17-19 Uhr
  • 15. Juni 2012: 16-18 Uhr
  • 20. Juli 2012: 17-19 Uhr
  • 10. August 2012: 17-19 Uhr

Veröffentlicht von Dr. Clara West, MdA am 21.02.2012

 

Landes-SPDJa zur "Arbeitsgemeinschaft Ost"

Die SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde begrüßt das Vorhaben, innerhalb der Berliner SPD die Arbeitsgemeinschaft Ost (AGO) zu gründen.

"Der große Zuspruch aus der Partei - und noch viel wichtiger: bei den Menschen auf der Straße - gibt uns Recht", sagt Alex Lubawinski, Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Ost.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 19.02.2012

 

Landes-SPDNeuer Sprecher der Berliner Linken gewählt !

Am Freitag hat der linke Flügel der Hauptstadt einen neuen Sprecher gewählt. Die Berliner Linke (BL) der SPD wählte Jan Stöß einstimmig zu ihrem neuen Sprecher.

Der 38- jährige Stöß (Verwaltungsrichter, Vorsitzender SPD Friedrichshain-Kreuzberg) löst somit Mark Rackles (Staatssekretär im Bildungssenat) nach 7 Jahren im Amt ab.

Der neue BL-Sprecher möchte die SPD stärker „als linke Volkspartei” profilieren. „Die Voraussetzungen für linke Politik sind durch die große Koalition nicht einfacher geworden”, äußerte Stöß in seiner Vorstellungsrede. „Umso wichtiger ist es, mehr SPD pur zu vertreten.”

Stöß setzt dabei auf den eingeschlagenen Kurs die Rekommunalisierung fortzusetzen und keine Liegenschaftspolitik zu betreiben.

Veröffentlicht von Rainer-Michael Lehmann am 19.02.2012

 

AnkündigungNächstes Treffen des ASV Pankow

Am nächsten Mittwoch tagt wieder der ASV Pankow!

ASV - das ist der Arbeitskreis Stadtentwicklung und Verkehr unter dem Vorsitz von Roland Schröder, Bezirksverordneter der SPD.


Wann und wo?

  • am Mittwoch, 22. Februar 2012,
  • um 19:00 Uhr,
  • in den Räumlichkeiten der BVV-Fraktion der SPD:
    Bezirksamtsgelände Prenzlauer Berg,
    Fröbelstraße 17, 10400 Berlin,
    Haus 7, Raum 100.

Veröffentlicht von Arbeitskreis Stadtentwicklung und Verkehr (ASV) am 18.02.2012

 

BezirkSPD Französisch Buchholz fordert Erhalt der Nachbarschaftsbibliothek

Die SPD-Fraktion möge sich dafür einsetzen, dass die Stadtteilbibliothek in Französisch Buchholz, Cunistr. 7, 13127 Berlin, erhalten bleibt.

Dazu soll ihr der jährliche Zuschuss seitens des Bezirks in Höhe von rund 5.000 EUR für die Raummiete und Mietnebenkosten ungekürzt weiter gewährt werden.

Veröffentlicht von SPD Französisch Buchholz am 16.02.2012

 

KulturPankower Akteursrunde lädt ein

Die Pankower Akteursrunde tagt wieder!

Am Mittwoch, den 22. Februar 2012, um 19 Uhr, kommen die engagierten Pankowerinnen und Pankower wieder zusammen. Diesmal sind die drohenden Einsparungen im Kulturbereich das Schwerpunktthema.

Treffpunkt der Akteursrunde ist wie immer das

  • Kiezbüro Pankow,
  • Berliner Str. 10,
  • 13187 Berlin.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 16.02.2012

 

AbteilungJahreshauptversammlung mit Abteilungswahlen

Am 14. Februar 2012 wählte die Abteilung 15 einen neuen Vorstand.
Unsere Jahreshauptversammlung fand in der GLS Sprachschule in der Kastanienallee statt.

Veröffentlicht von SPD Abteilung 15 | Kollwitzplatz, Winskiez, Kastanienallee am 15.02.2012

 

BürgerbeteiligungBürgerschaftliches Engagement in Wilhelmsruh aufrecht erhalten

Beschluss der SPD Wilhelmruh-Rosenthal auf der Abt.-Versammlung am 14. Februar 2012:

Bürgerschaftliches Engagement stärken!

Die SPD Wilhelmsruh-Rosenthal kennt die Geldprobleme des Landes Berlin und der Berliner Bezirke. Die richtige Verteilung der zur Verfügung stehenden Gelder ist demokratisch zu klären.

Eine Lösung für ein funktionierendes Kommunalwesen ist die Förderung von bürgerschaftlichem Engagement. Bürgerschaftliches Engagement muss uns einen Teil des Bezirkshaushaltes wert sein.

Mit den wenigen öffentlichen Geldern viel für das Gemeinwesen zu bewirken, ist das Ziel.

Dieses Ziel wird mit einem sehr geringen Einsatz von öffentlichen Geldern mit der Förderung der ehrenamtlich betriebenen Bibliothek in Wilhelmsruh bereits erreicht.

Die SPD-Abteilung vor Ort fordert deshalb die Bezirkspolitik von Pankow auf, die notwendigen Mittel bereitzustellen, um das bestehende und funktionierende bürgerschaftliche Engagement in Wilhelmsruh weiter aufrecht zu erhalten.

Veröffentlicht von SPD Wilhelmsruh-Rosenthal am 15.02.2012

 

JusosGegen eine Verdrängung aus dem Innenstadtbereich - Clubs und Kultureinrichtungen erhalten

Am 10. Februar 2012 veranstalteten die Jusos Nordost gemeinsam mit den SPD-Abteilungen Helmholtzplatz und Prenzlauer Berg NordOst einen Diskussionsabend im Dunckerclub zum Thema „Clubsterben“.

Veröffentlicht von Jusos Nordost am 14.02.2012

 

JugendDie Hilfe muss ankommen

Die Arbeit der Jugendgerichtshilfe verdient stärkere öffentliche Beachtung. Daher hat der Bezirksverordnete Torsten Hofer (SPD) jetzt eine Kleine Anfrage an das Bezirksamt gestellt.

Dazu erklärt Torsten Hofer:

"Jugendgerichtshilfe - sicherlich wissen nur Wenige, was sich dahinter verbirgt. Die Jugendgerichtshilfe ist, kurz gesagt, eine Behörde, die in den Bezirken beim Jugendamt angesiedelt ist und sich um junge Straftäter kümmert. Anders als im Erwachsenenstrafrecht, wo das Bestrafen im Vordergrund steht, geht es beim Jugendstrafrecht noch um das Erziehen, also um pädagogische Maßnahmen, durch die auf junge Straftäter eingewirkt werden soll. Jugendstrafrecht ist daher Jugendhilferecht.

Die Jugendgerichtshilfe verfügt über bedeutsame Rechte im Strafverfahren. Sie bringt vor allem sozialpädagogische Gesichtspunkte in die Hauptverhandlung mit ein und unterbreitet dem Gericht Vorschläge für ein mögliches Urteil."

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 13.02.2012

 

VerkehrSchönhauser Allee umgestalten: Mehr Platz und Sicherheit für den Rad- und Fußverkehr!

In einem Antrag an die Bezirksverordnetenversammlung (BVV), den die Fraktion der SPD in die Sitzung am 15.02.2012 einbringt, hat die SPD daher Vorschläge vorgelegt, die den veränderten Nutzungsbedingungen der Schönhauser Allee zwischen Bornholmer Straße und Danziger Straße Rechnung tragen sollen und eine klare Umgestaltung vorsehen.

Schon heute sind auf der Schönhauser Allee jeden morgen ebensoviele Rad- wie Autofahrer unterwegs. Der bauliche Ausbaustandard gewährt aber dem motorisierten Individualverkehr unbedingten Vorrang. Besonders unübersichtlich ist es an den Haltestellenbereichen der Straßenbahn, da sich hier die Wegebeziehungen der unterschiedlichen Verkehrsarten kreuzen und noch weniger Platz vorhanden ist. "Deshalb ist es dringend erforderlich, dass wir die Umgestaltung der Schönhauser Allee prüfen und zu einer besseren Raumaufteilung und mehr Sicherheit für die schwächern Verkehrsteilnehmer kommen", erläutert Roland Schröder als verkehrpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion den Vorstoß seiner Partei. "Folgt die BVV mehrheitlich dem Anliegen der SPD, soll das Bezirksamt die drei aufgeführten Varianten prüfen, anschließend kann dann eine fundierte öffentliche Debatte zur Umgestaltung geführt werden", so Schröder weiter.

Veröffentlicht von Arbeitskreis Stadtentwicklung und Verkehr (ASV) am 13.02.2012

 

AbteilungSPD in Pankow-Süd ist kein Durchschnitt

Denn das durchschnittliche Parteimitglied der SPD ist über 59, männlich, eher inaktiv und lebt in Nordrhein-Westfalen. So zeigt es sich jedenfalls in den Statistiken der Parteizentrale im Willy-Brandt-Haus, über die Jens Hartung, Referent für Mitgliederwerbung/ Ost beim SPD-Parteivorstand, in der Februar-Abteilungssitzung referierte.

Veröffentlicht von SPD Pankow-Süd am 13.02.2012

 

ParlamentProtokolle des Berliner Parlaments

Das Abgeordnetenhaus von Berlin arbeitet transparent alle Protokolle sind hier einsehbar.

Veröffentlicht von Nikolaus Karsten am 12.02.2012

 

InformationenSitzungstermine des Abgeordnetenhauses

Die Sitzungs Termine 2012 beginnen an den folgenden Donnerstagen jeweils um 13.00 Uhr.

Veröffentlicht von Nikolaus Karsten am 12.02.2012

 

JusosSitzung der Jusos Nordost zum Thema Laizismus

In der Sitzung am 08. Februar 2012 beschäftigten sich die Jusos Nordost mit dem Thema Laizismus. Hierzu hatten wir Kevin Kühnert, Mitglied im SprecherInnenrat des „Berliner Gesprächskreises der Laizistinnen und Laizisten in der SPD“, eingeladen.

Veröffentlicht von Jusos Nordost am 11.02.2012

 

AnkündigungInnerparteiliche Wahlen gehen los

Die innere Ordnung der politischen Parteien muss demokratischen Grundsätzen entsprechen.

So steht es im Grundgesetz (Art. 21 Abs. 1 S. 3 GG).

Aus diesem Grund werden derzeit in der gesamten Berliner SPD sämtliche Funktionen neu gewählt. Den Anfang machen aktuell die Abteilungen und die Arbeitsgemeinschaften auf Kreisebene.

In der SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde finden die Vorstandswahlen am Dienstag, den 28. Februar 2012, statt. Alle Genossinnen und Genossen sind zu dieser Versammlung herzlich eingeladen.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 10.02.2012

 

AbteilungFür den Erhalt der Kurt-Tucholsky-Bibliothek – Vorstandsbeschluss der SPD Bötzowviertel vom 07.02.2012

Wir als SPD Bötzowviertel setzen uns auch weiterhin für den Erhalt der Kurt-Tucholsky-Bibliothek ein. Wir unterstützen den momentanen, ehrenamtlichen Betrieb des Vereins Pro Kiez und erhalten weiterhin die Perspektive eines hauptamtlichen Betriebs aufrecht. Diesen Beschluss hat die SPD Bötzowviertel auf ihrer offenen Vorstandssitzung am 07.02.2012 gefasst.

Veröffentlicht von SPD Bötzowviertel am 08.02.2012

 

AbteilungErgebnis Januar-Umfrage 2012

Die Krise um den Bundespräsidenten ist noch nicht vorbei. Auch die letzte Umfrage der SPD-Abteilung Französisch Buchholz zeigt, dass noch zu viele unzufrieden mit Christian Wulff sind. Fast 80 Prozent meinen, er solle zurücktreten. Das aber kann nur er entscheiden.

Den Teilnehmern wird gedankt.

Veröffentlicht von SPD Französisch Buchholz am 03.02.2012

 

StadtentwicklungUmfrage zu erweitertem Mauerpark im Brunnenviertel

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Weddinger Brunnenviertels befürworten eine Erweiterung des Mauerparks. Das ergab eine Umfrage unter 89 Brunnenviertlern. So fänden die meisten Anwohner eine Parkerweiterung in Richtung Brunnenviertel mit ruhigerer Nutzung gut, eine Randbebauung mit Gewerbe dagegen lehne die Mehrzahl ab. Mehr zu den Ergebnissen der Befragung beim Quartiersmanagement Brunnenviertel-Brunnenstraße

Veröffentlicht von SPD Falkplatz-Arnimplatz am 30.01.2012

 

BerlinSandra Scheeres, MdA, mit Vertretern der Berliner Jugend- und Bildungspolitik beim Neujahrsempfang der SPD Reinickendorf

Sandra Scheeres, MdA, im Gespräch mit Vertretern der lokalen und Berliner Jugend- und Bildungspolitik, hier u.a. mit Frau Hintze vom Landesverband der Schulischen Fördervereine, beim Neujahrsempfang der Reinickendorfer SPD.

Veröffentlicht von Sandra Scheeres am 29.01.2012

 

PressemitteilungNeujahrsempfang der SPD-Weissensee City

Liebe Interessierte,

die SPD-Abt. 7 Weißensee City lädt mit etwas Verspätung zu Ihrem Neujahrsempfang am Sonntag den 05.02.12, um 10:30 Uhr, in das Frei-Zeit-Haus e.V. in der Pistoriusstraße 23, in 13086 BLN ein! Die Abgeordneten Clara West und Dennis Buchner und Mitglieder der Weißenseer SPD werden Sie begrüßen!

Anmeldungen bitte unter: ''info(at)dennis-buchner.de''

Veröffentlicht von SPD Weißensee-City am 28.01.2012

 

JusosJusos Nordost beschäftigen sich mit dem Thema Burschenschaften

Am Mittwoch, den 25.01.2012, haben sich die Jusos Nordost in ihrer Mitgliederversammlung mit dem Thema Burschenschaften beschäftigt.

Kim vom Antifa-Referat der HU Berlin informierte uns dazu zunächst über die Geschichte der Burschenschaften und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Organisationen und sprach dann über Burschenschaften speziell in Berlin.

Veröffentlicht von Jusos Nordost am 28.01.2012

 

BerlinErwartungen an die vor uns liegende Legislaturperiode

VON ALEX LUBAWINSKI

Fast alles, was wir unternehmen, planen oder jemand raten, wird von Erwartungen begleitet – außer vielleicht das Träumen. Erwartungen gründen sich auf Erfahrungen, in Erwartungen werden aber auch Wünsche eingebettet.

Wie realistisch Erwartungen sind, wird demnach von dem Verhältnis bestimmt, das jeweils die Erfahrungen und die Wünsche zueinander haben. Würde ich also die Erwartung haben, Berlin in dieser Legislatur von all seinen Schulden befreit zu sehen, wäre das nur ein schöner Wunsch, aber der Anteil an Erfahrung wäre gleich Null.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 28.01.2012

 

AnkündigungGedenktafel wird am 27. Januar 2012 eingeweiht

Am Freitag, den 27. Januar 2012, um 15 Uhr, wird die Tafel zum Gedenken der Opfer des Lagers Blankenfelde-Nord eingeweiht.

Das ehem. Lager diente dem Dritten Reich als Sammellager für kranke und erschöpfte Zwangsarbeiter aus der Sowjetunion, die von dort aus in ihre Heimat abgeschoben werden sollten. Tatsächlich entwickelte sich das Lager im Laufe der Zeit zu einem Sterbelager, in dem Hunderte dauerhaft arbeitsunfähig gewordene Ostarbeiter den Tod fanden.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 25.01.2012

 

AbteilungNeumitgliederabend Abt.15

Am 24. Januar 2012 lud unsere Abteilung zu einem Neumitgliederabend in die Lounge der GLS-Sprachenschule (Kastanienallee 82) ein. Der Vorstand unserer Abteilung, sowie verschiedenste Vertreter des Kreises stellten sich den Neumitgliedern vor und berichteten über Wissenswertes aus Abteilung und Kreis. Der Abend wurde moderiert von Sabine Schneller.

Veröffentlicht von SPD Abteilung 15 | Kollwitzplatz, Winskiez, Kastanienallee am 25.01.2012

 

Landes-SPDSandra Scheeres, MdA, beim Neujahrsempfang der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf

Schülerinnen und Schüler, die sich im Kinder- und Jugendparlament Charlottenburg-Wilmersdorf und im Bezirksschülerausschuss engagieren, nutzten die Gelegenheit, mit der Sandra Scheeres und Ihrem Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann, beim diesjährigen Neujahrsempfang zu sprechen und zu diskutieren

Veröffentlicht von Sandra Scheeres am 25.01.2012

 

KulturVon der Kultur her denken

Angesichts drohender Mittelkürzungen für diverse Pankower Kultureinrichtungen fragt sich Wolf Witte, Mitglied der SPD Falkplatz-Arnimplatz, was Kultur eigentlich leisten sollte – zumal aus sozialdemokratischer Perspektive. Denn daraus ergeben sich weitere Fragen, die auch die Prioritätensetzung der gesamten Berliner Kulturpolitik betreffen.

>> zum Artikel...

Veröffentlicht am 25.01.2012

 

AnkündigungArbeitskreis Stadtentwicklung und Verkehr (ASV) tagt

Am Mittwoch trifft sich wieder der Arbeitskreis Stadtentwicklung und Verkehr (ASV) unter dem Vorsitz von Roland Schröder, Bezirksverordneter der Pankower SPD.

Wann und wo?

  • am Mittwoch, 25. Januar 2012,
  • um 19:00 Uhr,
  • in den Räumlichkeiten der BVV-Fraktion der SPD:
    Bezirksamtsgelände Prenzlauer Berg,
    Fröbelstraße 17, 10400 Berlin,
    Haus 7, Raum 100.

Veröffentlicht von Arbeitskreis Stadtentwicklung und Verkehr (ASV) am 23.01.2012

 

BerlinStarke Wirtschaft als Basis für soziale Gerechtigkeit

Jahresauftaktklausur der SPD-Fraktion in Rostock

Von Dennis Buchner

Rund ein Drittel der Abgeordnetenhausfraktion ist im September erstmals ins Parlament gewählt worden, darum ist die erste Klausurtagung der neuen Legislaturperiode vor allem auch ein gegenseitiges Kennenlernen. Als Themenschwerpunkt hatten wir uns die Wirtschaftspolitik vorgenommen, ein Feld, das viel zu bedeutend ist, um es dem Koalitionspartner CDU zu überlassen. Schließlich, so macht es der Regierende Bürgermeister deutlich, ist wirtschaftliches Wachstum auch die Voraussetzung, ein Mehr an sozialer Gerechtigkeit möglich zu machen.

Veröffentlicht am 23.01.2012

 

WahlkreisClara West und Parlamentspräsident Ralf Wieland - gemeinsam für das Projekt VitaminB

Im Rahmen der Aktion VitaminB(eziehung) des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. kamen Parlamentspräsident Ralf Wieland und die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende in die Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen in Wohnungsnot in der Dunckerstr. 32 im Prenzlauer Berg.

Die Aktion VitaminB steht bereits seit mehreren Jahren für vitaminreiche Begegnungen in diakonischen Einrichtungen der Berliner Kältehilfe. Neben dem gemeinsamen Zubereiten eines Obstsalates für die Betroffenen geht es dabei vor allem um die Möglichkeit der Begegnung und des Gesprächs beim anschließenden gemeinsamen Essen.

Veröffentlicht von Dr. Clara West, MdA am 19.01.2012

 

BVVSPD-Fraktion nominiert Bürgerdeputierte

Die SPD-Fraktion hat jetzt ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl der Bürgerdeputierten in den Ausschüssen der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow nominiert, die für die 4. Tagung am 15. Februar vorgesehen ist.

Insgesamt 34 Pankowerinnen und Pankower hatten auf die vorweihnachtliche Ausschreibung der SPD-Fraktion reagiert und sich als Bürgerdeputierte/r bzw. die Stellvertreterposten beworben.

Veröffentlicht von SPD-Fraktion Pankow am 19.01.2012

 

AnkündigungLichterkette gegen Antisemitismus und Rassismus

Im Gedenken an die Opfer des Holocaust findet anlässlich des 67. Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Ausschwitz durch die sowjetischen Truppen am 27. Januar 2012 zum 14. Mal die Pankower Lichterkette gegen Antisemitismus und Rassismus statt.

Die Bezirksverordnetenvorsteherin Sabine Röhrbein (SPD) wird mit zahlreichen Bezirksverordneten daran teilnehmen.

Veröffentlicht von SPD-Fraktion Pankow am 19.01.2012

 

AbteilungParkraumbewirtschaftung – Ergebnisse nach einem Jahr

Was vielen in unserem Abteilungsgebiet alltäglich bei der Suche nach einem Parklatz bewußt ist, wird durch die nunmehr vorliegende Evaluierungsstudie zu den Auswirkungen der Parkraumbewirtschaftung bestätigt: der „gefühlte“ Parkdruck in den angrenzenden Bereichen hat sich verstärkt, die Verlagerungseffekte sind stärker als erwartet.

Veröffentlicht von SPD Bötzowviertel am 18.01.2012

 

AbteilungDennis Buchner kommt!

Auf ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr beschäftigt sich die SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde mit der Parteireform, die der SPD-Bundesparteitag vor einem Monat beschlossen hat.

Als sachkundiger Referent für dieses Thema steht uns Dennis Buchner, direkt gewählter Abgeordneter aus Weißensee, zur Verfügung.

Was ändert sich nun eigentlich durch die Parteireform? Wer gewinnt durch die Änderungen strukturell und personell an Macht und Einfluss, wer verliert? Werden die Mitsprache- und Mitentscheidungs-Rechte der Basis gestärkt? Geht uns die Parteireform weit genug? Was ist über das jetzt Beschlossene hinaus noch zu tun? Darüber wollen wir mit Dennis Buchner und euch diskutieren!

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 17.01.2012

 

FraktionFraktionsvorsitzende Rona Tietje ruft zu mehr Beteiligung auf

Anlässlich des Neujahresempfanges der SPD in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee am 13.01.2012 rief die Vorsitzende der SPD-Fraktion in der BVV Pankow, Rona Tietje, zu mutiger und reger Beteiligung an der Bezirkspolitik auf.

Veröffentlicht von SPD-Fraktion Pankow am 16.01.2012

 

BezirkElla-Kay-Preis geht an die „[moskito] Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus“


Anlässlich ihres Neujahrsempfangs am 13. Januar 2012 hat die SPD Berlin NordOst die „[moskito] Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus - Für Demokratie und Vielfalt“ für ihr herausragendes Engagement mit dem Ella-Kay-Preis ausgezeichnet.

Veröffentlicht am 15.01.2012

 

BezirkAufruf zur Teilnahme an der Pankower Lichterkette

Im Gedenken an die Opfer des Holocaust bilden Pankowerinnen und Pankower am Freitag, dem 27. Januar 2012 um 18:00 Uhr, eine Lichterkette vom Bürgerhaus in der Schönholzer Str. 10 (ehemalige Synagoge) bis zur Pankower Kirche in der Breite Straße.

Wie in den vergangenen Jahren ruft die SPD Alt-Pankow zur Teilnahme an der Lichterkette zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz auf. Auch die kürzlich bekannt gewordene nazistische Mordserie sowie die aktuellen fremdenfeindlichen Übergriffe im Bezirk mahnen, menschenverachtendem Gedankengut ein positives Zeichen für Respekt, Solidarität und Demokratie entgegen zu setzen.

Pankows Bezirksbürgermeister Matthias Köhne wird die 14. Pankower Lichterkette eröffnen. Im Anschluss findet in der Kirche "Zu den vier Evangelisten" ein Konzert mit jüdischer Klezmermusik der Gruppe Zemer Atik aus Eberswalde statt. Initiatoren sind die Kommission für Bürgerarbeit, die Evangelische Kirchengemeinde Alt-Pankow und der VVN-BdA Berlin-Pankow. Kerzen sollten selbst mitgebracht werden.

Veröffentlicht von SPD Berlin Alt-Pankow am 12.01.2012

 

AbteilungAbteilungssitzung Abteilung 15

An diesem Abend berichtete Torsten Schneider, der neue parlamentarische
Geschäftsführer der SPD-Fraktion des Abgeordnetenhauses, über die aktuelle politische Lage in Berlin.

Veröffentlicht von SPD Abteilung 15 | Kollwitzplatz, Winskiez, Kastanienallee am 11.01.2012

 

SeniorenSPD will Seniorenvertretung stärken

Wir wollen noch mehr Demokratie wagen! Das hat die SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde beschlossen.

In Zukunft sollen die Seniorenvertretungen am gleichen Tag wie das Berliner Abgeordnetenhaus gewählt werden.

Außerdem soll bei der Wahl zum Seniorenparlament auch die Stimmabgabe per Brief möglich sein (Briefwahl).

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 08.01.2012

 

AbteilungErgebnis Dezember-Umfrage 2011

Mit einem lauten Knall endete auch die Umfrage der SPD Französisch Buchholz im letzten Jahr: Mit einem lauten Ja und 78 Prozent vermuten über zwei Drittel der Befragten, dass ein erneutes NPD-Verbotsverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht nicht scheitern würde. Zunächst muss nun der Antrag gestellt werden.

Den Teilnehmern sei für Ihre Treue über das ganze Jahr auch an dieser Stelle wieder herzlich gedankt!

Veröffentlicht von SPD Französisch Buchholz am 01.01.2012

 

AbteilungBesinnliche Weihnachtsfeier am 13. Dezember 2011


Fotostrecke»

VON TORSTEN HOFER

Die Weihnachtsfeier der SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde war wunderschön. "O Tannebaum" wurde zwar nicht gesungen. Dafür aber "Alle Jahre wieder", "Es ist ein Ros entsprungen" und natürlich "Stille Nacht, heilige Nacht".

Mit Textsicherheit und glockenheller Stimme glänzen konnten unsere Pfarrerstöchter und -söhne. Alle anderen lasen den Text dezent von den "Spickzetteln" ab, die auf jedem Tisch für den Fall der Fälle bereit lagen.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 24.12.2011

 

AbteilungFragen und Antworten zur Krise

Von der Subprime-Krise bis Griechenland: Lothar Binding hat auf dem politischen Themenabend der SPD Falkplatz-Arnimplatz die Krise greifbar gemacht. Engagiert und unterhaltsam schilderte der SPD-Bundestagsabgeordnete und Finanzpolitiker die Anfänge der Krise auf dem amerikanischen Immobilienmarkt und schlug dann den großen Bogen bis nach Europa.

Veröffentlicht von SPD Falkplatz-Arnimplatz am 22.12.2011

 

StadtentwicklungStadtbad Oderberger Straße: GLS Sprachenschule ist neuer Eigentümer

Am 20.12.2011 um 10.30 Uhr erfolgte die notarielle Beurkundung des Vertrages zur Übernahme des Stadtbades Oderberger Straße. Damit steht die GLS Sprachenschule - mit der Familie Jäschke an der Spitze - als neuer Eigentümer fest. Ein zentraler Meilenstein auf dem Wege zur denkmalgerechten Sanierung und zur Wiedereröffnung eines öffentlichen Badbetriebes wurde damit gesetzt. Somit wurde das von der SPD unterstützte Votum der BVV Pankow rechtzeitig zum Weihnachtsfest umgesetzt

Veröffentlicht von Roland Schröder am 20.12.2011

 

BezirkBericht aus der BVV (3. Tagung 14.12.2011)

Die 3. ordentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 14.12.2011 begann besinnlich. Jede/r Verordnete/r fand am Platz einen Weihnachtsmann aus Schokolade, es spielte das Querflötenquartett der Musikschule Pankow auf und brachte feierliche Stimmung in den alten Saal.

Veröffentlicht von SPD Pankow-Süd am 20.12.2011

 

AbteilungFreunde des Mauerparks für Ella-Kay-Preis nominiert

Auf ihrer Sitzung im Dezember hat die SPD Falkplatz-Arnimplatz einstimmig die Freunde des Mauerparks für den Ella-Kay-Preis nominiert. Die Freunde des Mauerparks setzen sich seit 1999 für die Entwicklung, Erhalt und Pflege des Berliner Mauerparks ein. Gegründet wurde der Verein von Bürgerinnen und Bürgern der umliegenden Kieze.

Veröffentlicht von SPD Falkplatz-Arnimplatz am 18.12.2011

 

Abteilung„Was für ein schönes Schloss!“


Fotostrecke»

VON LUCAS KOPPEHL

Die SPD-Abteilung Karow-Buch hat den letzten Versammlungstermin des Jahres genutzt, um die Informationsstelle zum Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses zu besuchen.

Gut eine Stunde ließen sich die Genossen durch die reichhaltig und informativ gestaltete Ausstellung der „Humboldt-Box“ führen. Danach ging es zum obligatorischen Gänse-Essen in ein Lokal im Nikolaiviertel.

Veröffentlicht von SPD Karow-Buch am 18.12.2011

 

AbteilungAbteilungssitzung Abteilung 15

Zur letzten Abteilungsversammlung des Jahres 2011 kamen wir am 13. Dezember in der GLS-Sprachenschule zusammen. Neben dem Hauptthema des Abends, der auf dem Bundesparteitag beschlossenen Parteireform, stand die Diskussion über den Wahlausgang, die Koalitionsbildung und die personellen Konsequenzen für unseren Kreisverband und unsere Abteilung im Mittelpunkt.

Veröffentlicht von SPD Abteilung 15 | Kollwitzplatz, Winskiez, Kastanienallee am 14.12.2011

 

BezirkGroßer Erfolg: BVV bekommt Seniorenausschuss

Ab sofort gibt es im Pankower Bezirksparlament einen Ausschuss, der für die Anliegen der Seniorinnen und Senioren zuständig ist.

Das ist ein großer Erfolg, für den die Seniorenvertretung Pankow unter dem Vorsitz von Helga Hampel jahrelang gekämpft hat.

Mit Doris Fiebig, der neuen Vorsitzenden, verfügt die Pankower Seniorenvertretung über eine in der Kommunalpolitik erfahrene Kraft, die die Kompetenzen dieses neuen Ausschusses zu nutzen wissen wird.

Der Kreisparteitag der Pankower SPD (KDV) hatte sich Ende Oktober 2011 auf Antrag der SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde für die Einrichtung eines Seniorenausschusses ausgesprochen. Der nun gebildete Ausschuss ist für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Senioren zuständig.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 12.12.2011

 

InternetSPD-Fraktion will Breitband-Lücke schließen

Die Breitband-Lücke in Blankenfelde soll geschlossen werden. Diesen Antrag hat die SPD-Fraktion in das Pankower Bezirksparlament (BVV) eingebracht; er wird am 14. Dezember 2011 in der BVV beraten.

Im Jahr 2005 hatte bereits ein vergleichbarer Antrag mit ähnlicher Stoßrichtung dazu beigetragen, den zur damaligen Zeit fast gänzlich mit DSL unterversorgten Norden Pankows ans schnelle Internet zu bringen.

Der SPD-Bezirksverordnete Torsten Hofer erklärt:

"Pankow ist der einwohnerstärkste Bezirk in Berlin. Wir sind modern und wollen den Menschen in Blankenfelde sowie der am Standort tätigen Wirtschaft gute Rahmenbedingungen bieten. Zugang zum schnellen Internet zu haben, ist Teil der Daseinsvorsorge. Dafür setzen wir uns ein."

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 11.12.2011

 

AbteilungLubawinski dankt Wahlkampfhelfern

Am 30. November 2011 fand der "Dankeschön-Abend" von Alex Lubawinski statt. Eingeladen waren alle 25 Wahlkampfhelferinnen und -helfer, die sich über das normale Maß hinaus durch besonderes Engagement im Wahlkampf hervorgetan hatten.

Alex Lubawinski bedankte sich bei seinen Wahlkampf-Unterstützerinnen und Unterstützern persönlich mit einem Buchgeschenk. Außerdem gabs gute Unterhaltungen, bei denen auch der neuste Klatsch und Tratsch aus der Partei Gegenstand war, sowie ein reichhaltiges warmes Büffet.

Der SPD-Politiker Alex Lubawinski hatte bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18. September 2011 das Direktmandat im Pankower Wahlkreis 2 errungen. Der Wahlkreis 2 besteht aus den Ortsteilen Blankenfelde, Französisch Buchholz (West), Niederschönhausen (Nord), Rosenthal und Wilhelmsruh.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 10.12.2011

 

BerlinPresseschau

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Wachschutz an Berliner Schulen und seine Besetzung mit MAE-Kräften (Ein-Euro-Jobber) haben die Berliner Öffentlichkeit in den letzten Tagen bewegt und damit auch die Senatsverwaltung für Bildung. Die Koalition hat noch einmal über den Ressortzuschnitt diskutiert und entschieden, dass ich weiterhin für den Fachbereich Wissenschaft und damit die Charité zuständig bin. Auch ein Thema: Wie genau müssen wir die Hygienevorschriften für Tagesmütter festlegen, wie sind sie dann für diese realisierbar. Das und mehr sind aktuell Themen meines Fachbereiches, die in der Presse diskutiert werden. Genaueres dazu und Veröffentlichungen aus meine Wahlkreis, hier Presseschau Sandra Scheeres, Ihre Abgeordnete für Pankow Süd und Heinersdorf

Ausführliche Informationen zu all diesen Themen finden Sie natürlich auf der Website der Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Wissenschaft unter Internetauftritt der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Veröffentlicht von Sandra Scheeres am 09.12.2011

 

AbteilungAbt.-Weihnachtsfeier am 13. Dezember 2011

Liebe Genossinnen und Genossen,

es ist wieder soweit! Weihnachten steht vor der Tür.

Aus diesem Grund laden wir euch recht herzlich zu unserer Abt.-Weihnachtsfeier ein am

  • am Dienstag, den 13. Dezember 2011,
  • um 18:30 Uhr,
  • ins Hotel „Parkidyll“ am Bürgerpark Pankow,
    Heinrich-Mann-Str. 6, 13156 Berlin.

Für ein umfangreiches Kulturprogramm ist gesorgt: Unter der Leitung von Herrn Bernhard Salewsky wird uns die Musikschule Pankow mit einem kleinen Konzert erfreuen. Zudem solltet ihr eure Stimmbänder „ölen“, da wir mindestens zwei Weihnachtslieder gemeinsam singen werden.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 09.12.2011

 

InternetSPD für schnellen Breitband-Ausbau in Blankenfelde

Die SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde hat sich dafür ausgesprochen, die Versorgungslage in Blankenfelde mit Breitbandinternet zügig zu verbessern.

Auf ihrer Sitzung am 29. November 2011 fasste die Nord-Pankower Sozialdemokratie den entsprechenden Beschluss.

Der SPD-Bezirksverordnete Torsten Hofer erklärt:

"Ein funktionierender Breitband-Anschluss ist Teil der Daseinsvorsorge. Es ist ein Unding und rührt an das Selbstverständnis von Berlin als moderner Metropole, dass es in unserem Bezirk noch immer Haushalte gibt, die nicht mit schnellem Internet versorgt werden. Das müssen wir ändern."

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 08.12.2011

 

BerlinLubawinski setzt sich durch

Der SPD-Politiker Alex Lubawinski hat seine Vorstellungen hinsichtlich der Ausschussbesetzung durchgesetzt.

"Im neuen Abgeordnetenhaus von Berlin engagiere ich mich wunschgemäß in den folgenden Ausschüssen", erklärt Alex Lubawinski:

  • Europa, Bundesangelegenheiten, Medien
  • Kulturelle Angelegenheiten und
  • Sport

Lubawinski weiter:

"Neben meinem Einsatz im für Sport zuständigen SPD-fraktionsinternen Arbeitskreis I bin ich außerdem Stellv. Vorsitzender des Arbeitskreises III 'Kultur, Bund, Europa, Medien'. Darüber freue ich mich sehr. Besonders am Herzen liegt mir die Förderung und Vertiefung der Beziehungen zu unseren osteuropäischen Nachbarn und Freunden. Jetzt geht die Arbeit los!"

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 07.12.2011

 

Abteilung"Das sind ja gleich vier Anträge auf einmal...!"

Vier Anträge auf einmal! Dit jeht nich? Doch, dit jeht! Und zwar in der SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde.

Auf ihrer letzten ordentlichen (!) Abt.-Versammlung in diesem Jahr haben die SPD-Mitglieder im Pankower Norden gleich vier Anträge zu wichtigen politischen Themen beschlossen. Ein fünfter Antrag, der direkt aus der Diskussion innerhalb der Abt.-Versammlung heraus entstand, wurde bis Januar zurückgestellt, da die Zeit nicht ausreichte, ihn auszuformulieren.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 06.12.2011

 

AbteilungCouragierter Einsatz gegen Rechtsextremismus – dazu stehen wir!

Die SPD Prenzlauer Berg NordOst unterstützt die friedlichen Proteste gegen den im Oktober an der Berliner Allee in Weißensee eröffnete Laden mit Klamotten des Labels Thor-Steinar. Da der Hintergrund dieses Labels eindeutig der rechtsextremen Szene zuzuordnen ist, besteht die Gefahr, dass Personen mit rechter Gesinnung verstärkt in unseren Kiez kommen.

Veröffentlicht von SPD Prenzlauer Berg NordOst am 04.12.2011

 

BerlinSandra Scheeres neue Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft. Die SPD Pankow gratuliert!

Sandra Scheeres, seit 2006 stellvertretende Kreisvorsitzende der SPD Berlin NordOst, wurde am 1. Dezember als neue Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft vereidigt. Sie übernimmt damit ein Schlüsselressort in der neuen Landesregierung, für das sie viel Erfahrung mitbringt. Seit 2006 ist sie direkt gewähltes Mitglied im Berliner Abgeordnetenhaus und war dort zuletzt jugend- und familienpolitische Sprecherin. Davor war sie in Institutionen der Jugendhilfe und Jugendpolitik tätig.

Veröffentlicht am 03.12.2011

 

BerlinClara West und Torsten Schneider: zwei selbstbewusste Abgeordnete aus Pankow in der neuen Fraktionsspitze

Mit der Wahl der neuen Fraktionsspitze im Berliner Abgeordnetenhaus waren auch zwei Mitglieder aus aus Pankow erfolgreich: Clara West als stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Torsten Schneider als parlamentarischer Geschäftsführer. Die Pankower SPD gratuliert den beiden.

Veröffentlicht am 03.12.2011

 

AbteilungKrise des Euro – Neubeginn für Europa? Politischer Themenabend mit Lothar Binding, MdB

Bankenkrise, Finanzmarktkrise und jetzt eine Staatsverschuldungskrise? Drei Jahre Krise und kein Ende in Sicht. Angesichts anhaltend schlechter Nachrichten aus den Volkswirtschaften Europas und der Welt greift die Angst vor einem Wohlstandsverfall in Deutschland um sich. Zugleich erscheint die alte soziale Frage in neuer Form: Demokratie oder Herrschaft der Märkte? Und: wie sehr ist diese Frage eine europäische?

Veröffentlicht von SPD Falkplatz-Arnimplatz am 02.12.2011

 

Weitere Artikel