Suchen

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir wollen Pankow voranbringen. Unser Anspruch ist ein Bezirk, der für alle lebenswert bleibt. Der kinder- und familienfreundlich, seniorengerecht, tolerant und weltoffen ist, in dem soziale Verdrängung eingedämmt wird, der wirtschaftlich prosperiert und in dem sich die Pankowerinnen und Pankower aktiv in die Zukunftsgestaltung einbringen. Für diese Ziele werden wir in den nächsten fünf Jahren engagiert eintreten. An ihnen wollen wir uns messen lassen.

Daher ist uns Ihre Meinung wichtig: Nutzen Sie das Kontaktformular, kommentieren Sie unsere Artikel, oder kommen Sie zu einer Sitzung der SPD in Ihrer Nähe. Denn Politik lebt von Ideen, Dialog und Kritik.

Herzlichst Ihr
Alexander Götz

 
 

AbteilungDie Abt.7 Weißensee City hat gewählt.

Am 15.03.2012 wählte die Abt. 7 Weißensee City Ihren Vorstand und Bestätigte Dennis Buchner als Abteilungsvorsitzenden im Amt sowie alte und neue Stellvertretende Vorsitzende sind Katja Seyffarth und Yasser Sabek.

Als Beisitzer sind gewählt, Ralph Herff, Jonas Hiermer, Georg Inderst, Stephanie Krusche, Mirko Kristian Lipski, Michael Mirtschink, Tobias Remschel, Dorothee Reißmann und Norman Scheufler.

Revisoren im Amt und wieder bestätigt sind, Wolfgang Reichert, Klaus Frommknecht und der letzte ehemalige Bezirksbürgermeister von Weißensee Gert Schilling.

Veröffentlicht von SPD Weißensee-City am 24.03.2012

 

FrauenFrauen verdienen mehr

Zur Zeit verdienen sie nämlich weniger

Durchschnittlich 23 Prozent weniger, um genau zu sein. Für die gleiche Arbeit, die ein männlicher Kollege im gleichen Zeitraum leistet. Erst heute, am 23. März, haben Frauen den Verdienst erreicht, den Männer im Durchschnitt bereits zum Jahresende 2011 hatten. Darum ist heute Equal Pay Day, der Tag der Entgeldgleichheit. Viele Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten machen mit Aktionen und Infoständen auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam – auch die SPD Falkplatz-Arnimplatz.

Veröffentlicht von SPD Falkplatz-Arnimplatz am 23.03.2012

 

AnkündigungASV tagt am 28. März 2012

Am Mittwoch in der nächsten Woche kommt wieder der ASV Pankow zu einer Sitzung zusammen.

ASV - das ist der Arbeitskreis Stadtentwicklung und Verkehr unter dem Vorsitz von Roland Schröder, Bezirksverordneter der SPD.


Wann und wo?

  • am Mittwoch, 28. März 2012,
  • um 19:00 Uhr,
  • in den Räumlichkeiten der BVV-Fraktion der SPD:
    Bezirksamtsgelände Prenzlauer Berg,
    Fröbelstraße 17, 10400 Berlin,
    Haus 7, Raum 100.

Veröffentlicht von Arbeitskreis Stadtentwicklung und Verkehr (ASV) am 22.03.2012

 

AnkündigungBundesverdienstorden für Alex Lubawinski

Am gestrigen Mittwoch, den 21. März 2012, wurde Alex Lubawinski (SPD) im Auftrag des Bundespräsidialamtes durch den Pankower Bezirksbürgermeister Matthias Köhne der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Er wurde damit für sein langjähriges gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Anlässlich der Verleihung fanden sich mehr als 60 Gäste zu den Feierlichkeiten ein.

Veröffentlicht am 22.03.2012

 

WahlkreisGeänderter Sprechstundentermin

Der urprünglich für den 06. April angekündigte Sprechstundentermin wurde um eine Woche auf den 13. April, 17-19 Uhr verschoben.
Veranstaltungsort bleibt weiterhin das Cafe "Brot und Tulpen" in der Brotfabrik, Caligariplatz 1.

Veröffentlicht von Dr. Clara West, MdA am 21.03.2012

 

BezirkPankower Haushalt 2012 gesichert - ein „Weiter wie bisher“ bedeutet dies aber nicht!

Der drohende massenhafte Abbau von Leistungen im Bildungs-, Sozial- und Kulturbereich konnte mit dem von der BVV Pankow beschlossenen Haushaltsplan 2012/13 für das Jahr 2012 abgewendet werden.

Um auch in den folgenden Jahren die Leistungen weiter anbieten zu können, muss das Bezirksamt die BVV-Beschlüsse nun umsetzen.

Veröffentlicht von SPD-Fraktion Pankow am 19.03.2012

 

DeutschlandVerdienstorden für Alex Lubawinski

Alex Lubawinski erhält das Bundesverdienstkreuz. Die feierliche Verleihung findet im Verlauf dieser Woche im Rathaus Pankow statt.

Pankows Bezirksbürgermeister Matthias Köhne wird den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland im Auftrag des Bundespräsidenten an Alex Lubawinski überreichen.

Alex Lubawinski hat seit dem Herbst 1989 mit seinem Wirken sowohl beruflich als auch ehrenamtlich ungewöhnlich engagiert zur Stärkung und Entwicklung des gesellschaftlichen Zusammenhaltes beigetragen. Aus seinem Handeln sind nachhaltig Strukturen entstanden, von denen viele Menschen dauerhaft partizipieren und die der Verständigung dienen.

Veröffentlicht von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde am 19.03.2012

 

RSS-Nachrichtenticker