Presse Staatssekretärin Hessel gegen Energie-Cluster in der Region

Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel, FDP, hat sich gegen die Gründung eines Clusters für erneuerbare Energien in Nordostbayern ausgesprochen. Das hatte die SPD im Landtag mit einem Antrag angeregt und dabei auf die vielfältigen Initiativen in der Region zur Begleitung der Energiewende verwiesen. Im Wirtschaftsausschuss des Landtags sagte Hessel nun, sie halte den Vorschlag der SPD für "nicht zielführend".
"Wir müssen unsere finanziellen Mittel da einsetzen, wo sie für die Zukunft Bayerns den meisten Nutzen bringen", erklärte Hessel. Es gebe bereits landesweit tätige Cluster für Energietechnik und Umwelttechnologie. Regionale Initiativen seien herzlich eingeladen, sich dort einzubringen, sagte Hessel.

Veröffentlicht von MdL Annette Karl am 08.03.2012

 

Presse Wind-Wasserstoff-Kraftwerke sollen auch in Bayern Teil der Erneuerbaren Energien werden

In dem vor kurzem in Brandenburg in Betrieb gegangenen "Wind-Wasserstoff-Kraftwerk" sieht Landtagsabgeordnete Annette Karl einen wichtigen Baustein der Grundlastversorgung mit Hilfe von Erneuerbaren Energien. In einem solchen Kraftwerk wird der überschüssige Windstrom durch ein Elektrolyseverfahren in Wasserstoff verwandelt und kann somit gespeichert und zu einem späterem Zeitpunkt, ohne Wind, wieder zur Stromerzeugung genutzt werden.
Die stellvertretende Landesvorsitzende der BayernSPD: "Die Wind-Wasserstofftechnologie ist auch eine Chance für die Energiewende in Nordostbayern. Durch die Möglichkeit der Gewinnung von Windstrom und Wasserstoff könnte die Region langfristig nicht nur Strom in die Ballungszentren, sondern in einigen Jahren auch den Antriebsstoff für Kraftwagen liefern."
Karl erkundigt sich deshalb in einer Anfrage an die Staatsregierung nach der bisherigen Forschungstätigkeit in diesem Segment im Freistaat Bayern und wird mit der SPD-Landtagsfraktion gemeinsam einen Antrag zum Ausbau der "Wind-Wasserstofftechnologie" in Bayern in das Parlament einbringen.

Anfrage als pdf

Veröffentlicht von MdL Annette Karl am 08.03.2012

 

Arbeitsgemeinschaften GLEICHSTELLUNG MUSS GESETZ(T) SEIN! Newsletter zum Internationalen Frauentag

Die BayernSPD hat anlässlich des Internationalen Frauentags einen Newsletter veröffentlicht.

Aus dem Inhalt:

  • Schon wieder Internationaler Frauentag? Interview mit der AsF-Vorsitzenden Adelheid Rupp
  • Weltfrauentag: SPD fordert verbindliche Quote
  • Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag
  • EU: Mehr Gleichstellung nur mit gesetzlicher Regelung zu erreichen
  • Historisches zum Internationalen Frauentag
  • Broschüre der FES: Gleichstellungspolitik kontrovers
  • SoFIA (Sozialdemokratische Frauen Interessieren und Aufbauen) wächst weiter!
  • „Starke Frauen für ein starkes Bayern“ - Programm des Landesverbandes der BayernSPD
  • Neue Postkarte der AsF Bayern UND nicht vergessen: 23.03. ist EqualPayDay

Der Newsletter auf der BayernSPD-Homepage

Veröffentlicht am 08.03.2012

 

Presse „Kinder nicht in Schubladen“

Landtagsabgeordnete der SPD stellen Konzept der Gemeinschaftsschule in Bayern vor
Die Schule soll im Dorf bleiben. Das ist ein Ziel der SPD-Landtagsfraktion, die sich für das pädagogische Konzept einer Gemeinschaftsschule stark macht. „Wir wollen aber keine ideologischem Grabenkämpfe. Uns geht es nur um das Kind“, betonte bildungspolitischer Sprecher Martin Güll am Donnerstag im Gasthaus „Drei Lilien“ bei einem Bildungsdialog mit seinen Kolleginnen Annette Karl und Margit Wild.
Abgeordnete Anette Karl erläuterte nach Begrüßung der zahlreichen Pädagogen und Kommunalpolitiker das Modell der Gemeinschaftsschule. Dabei gehe es auch um die Frage, wie das hohe Bildungsniveau in Bayern gehalten werden könne angesichts der Tatsache, dass immer mehr Schulen geschlossen werden. „Auch Kinder stehen an der Grenze der Belastbarkeit.“

Veröffentlicht von MdL Annette Karl am 07.03.2012

 

Presse Staatsregierung raubt dem ländlichen Raum die Zukunftsperspektive

Landtagsabgeordnete Annette Karl ist empört darüber, dass die Staatsregierung Eigeninitiativen von Kommunen mit dem Verweis auf zukünftige Geburtenzahlen ablehnt.

Die nordoberpfälzer Stadt Tirschenreuth hatte sich mit der Idee zur Gründung einer Fachakademie für Sozialpädagogik an das Kultusministerium gewandt, welche mit Verweis auf den überdurchschnittlich hohen Geburtenrückgang in der nördlichen Oberpfalz (minus 15,9 %) und in Oberfranken (minus 10,25) in den nächsten Jahren abgelehnt worden ist. Durch diesen Rückgang der Neugeborenen wird der Anteil der potenziellen Studierenden zwischen 16-19 Jahren an einer solchen Fachakademie um 43% zurückgehen. Das Kultusministerium führt in der Antwort auf die Anfrage der nordoberpfälzer Abgeordneten weiter aus, dass damit die derzeit bestehenden Fachakademien gefährdet seien, da auch der regionale Bedarf an Fachkräften mit den bestehenden Akademien abgedeckt sei.

Veröffentlicht von MdL Annette Karl am 07.03.2012

 

Ortsverein Einsatz für gemeinsame Lösungen

Fünf SPD-Ortsvereine laden am 19. März zur 3. Energiekonferenz ein
„Wir wollen informieren, was sich im Landkreis und in der Region in den kommenden Jahren im Bereich der erneuerbaren Energien tut, ganz speziell mit Windkraft“, sagte SPD-Marktrat und Initiator Edgar Wenisch, als die SPD Ortsvereine aus Konnersreuth, Mitterteich, Waldsassen, Pechbrunn und Arzberg auf ihre 3. Energiekonferenz hinwiesen. Sie beginnt am Montag, 19. März, um 19 Uhr im Schiml-Saal in Konnersreuth.
Wenisch erinnerte daran, dass die erste Konnersreuther Energiekonferenz bereits 2009 stattfand. „Da war von Fukushima noch nicht die Rede.“ Leider seien die damals gemachten Prognosen eingetroffen. Bei der 2. Energiekonferenz hätten Experten die Möglichkeiten vorgestellt, heuer gehe es um die Realisierung.

Veröffentlicht von SPD Konnersreuth am 05.03.2012

 

Ortsverein Einsatz für gemeinsame Lösungen

Fünf SPD-Ortsvereine laden am 19. März zur 3. Energiekonferenz ein
„Wir wollen informieren, was sich im Landkreis und in der Region in den kommenden Jahren im Bereich der erneuerbaren Energien tut, ganz speziell mit Windkraft“, sagte SPD-Marktrat und Initiator Edgar Wenisch, als die SPD Ortsvereine aus Konnersreuth, Mitterteich, Waldsassen, Pechbrunn und Arzberg auf ihre 3. Energiekonferenz hinwiesen. Sie beginnt am Montag, 19. März, um 19 Uhr im Schiml-Saal in Konnersreuth.
Wenisch erinnerte daran, dass die erste Konnersreuther Energiekonferenz bereits 2009 stattfand. „Da war von Fukushima noch nicht die Rede.“ Leider seien die damals gemachten Prognosen eingetroffen. Bei der 2. Energiekonferenz hätten Experten die Möglichkeiten vorgestellt, heuer gehe es um die Realisierung.

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Waldsassen am 05.03.2012

 

Weitere Artikel

 

 

meineSPD.net

 

SPD in der Metropolregion Nürnberg

Ansbach | Amberg | Bamberg | Bayreuth | Coburg | Erlangen | Feuchtwangen | Forchheim | Fürth | Haßfurt | Herzogenaurach | Hirschaid | Hof | Kitzingen | Kronach | Kulmbach | Lichtenfels | Lkr. Amberg / Sulzbach | Lkr. Ansbach | Lkr. Bamberg | Lkr. Bayreuth | Lkr. Coburg | Lkr. Erlangen - Höchstadt | Lkr. Forchheim | Lkr. Fürth | Lkr. Haßberge | Lkr. Kitzingen | Lkr. Kronach | Lkr. Kulmbach | Lkr. Lichtenfels | Lkr. Neumarkt / Opf. | Lkr. Neustadt - Bad Windsheim | Lkr. Neustadt a. d. Waldnaab | Lkr. Nürnberger Land | Lkr. Roth | Lkr. Tirschenreuth | Lkr. Weißenburg - Gunzenhausen | Lkr. Wunsiedel | Lauf a. d. Pegnitz | Marktredwitz | Neumarkt i. d. Opf. | Neustadt a. d. Aisch | Neustadt b. Coburg | Nürnberg | Pegnitz | Roth | Rothenburg o.d.T. | Schwabach | Sulzbach - Rosenberg | Tirschenreuth | Vohenstrauß | Weiden | Weißenburg | Würzburg | Zirndorf |

 

WebsoziCMS 2,9.9 - 001113111 - 1 auf SPD-KV Landsberg am Lech - 1 auf SPD Kreisverband Neustadt WN - 1 auf SPD Hochfranken - 1 auf SPD Oberbayern - 1 auf Mathias Kowoll - 1 auf SPD Gröbenzell -

 

Europaabgeordneter Ismail Ertug

Bundestagsabgeordneter Werner Schieder

Landtagsabgeordnete Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

 



 

Mitmachen

 
 

Bayern-SPD News

19.03.2012 12:49
Florian Pronold: Seehofer-Gebühr abschaffen!.
19.03.2012 11:45
Menschen mit Down-Syndrom in ihrer Individualität akzeptieren und Recht auf Teilhabe anerkennen.
18.03.2012 15:38
Mit CSU/FDP keine Chance auf schnelles Internet auf dem Land.
16.03.2012 14:51
Martin Burkert: Kreuzer lenkt von eigenen Schwächen ab.
15.03.2012 12:33
Ertug setzt sich für Bayerns Handwerker ein.
15.03.2012 12:28
Wir brauchen ein dauerhaftes Engagement von Polizei und Staatsanwalt.
15.03.2012 11:35
Pfaffmann wirft Sozialministerin Schönrednerei vor - wachsende soziale Ungerechtigkeit in Bayern.
15.03.2012 11:19
Schlecker-Insolvenz: SPD fordert Einrichtung von Transfergesellschaft.
 

Stark gegen rechts

 

Termine im Unterbezirk

Alle Termine öffnen.

24.03.2012, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr Kleiner Parteitag der BayernSPD
Der Parteitag steht im Zeichen der Wirtschafts- und Finanzpolitik. Im Leitantrag „Starke Wirtschaft, Gute Arbeit“ sc …

25.03.2012, 17:00 Uhr - 25.03.2012 AsF - Rommé - Abend
Jeder Teilnehmer/in gewinnt einen Sachpreis. Startgebühr beträgt 3 Euro. Veranstaltungsort: Cafe Baumgärtel, …

26.03.2012, 19:30 Uhr Wirtschafts- und Strukturförderung nach dem Zukunftsbericht der Staatsregierung
Wirtschafts- und Strukturförderung nach dem Zukunftsbericht der Staatsregierung Diskussionsveranstaltung mit Prof. …

Alle Termine

 

Besucher: 1113112
Heute: 70
Online: 5