SPD Unterbezirk Landshut / Niederbayern

Willkommen auf der Internetseite des SPD-Unterbezirks Landshut.

Ihr SPD Unterbezirksvorstand (seit 04.05.2012), 1. Vorsitzender Herbert Lohmeyer. Stv. Vorsitzende Anja König, Stv. Vorsitzende Ruth Müller und Stv. Vorsitzender Harald Unfried.

Der Vorstand des SPD Unterbezirks Landshut.

Die neuesten Kalendertermine im Kreisverband und Unterbezirk erreichen Sie hier und im Stadtverband Landshut: hier

 
 

Allgemein SPD Niederbayern wählt 38-jährigen Juristen Christian Flisek zum Vorsitzenden

„Bayern ins Gleichgewicht bringen“  als Motto für das Wahljahr 2013 

Der neue Bezirksvorsitzende der SPD Niederbayern heißt Christian Flisek und kommt aus Passau. Im Saal des Landwirtschaftlichen Bezirksvereins fanden sich 59 Delegierte aus ganz Niederbayern ein, um die personellen Weichen für die beiden Wahljahre 2013 und 2014 zu stellen. Der Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper machte in seinem Grußwort deutlich, dass die Nähe zum Bürger durch die Kommunalpolitik erfolge und dies das „Herzstück“ der politischen Arbeit sei. Die Kommunen müssten allerdings in Zukunft finanziell besser ausgestattet werden, um die Grundversorgung in vielen Bereichen weiterhin zu gewährleisten.

Veröffentlicht von SPD Bezirk Niederbayern am 10.02.2013

 

Allgemein Passauer Christian Flisek kandidiert als Bezirksvorsitzender der NiederbayernSPD

Die Bezirks SPD wählt am Samstag in Passau einen neuen Bezirksvorstand. Im Saal des Landwirtschaftlichen Bezirksvereins in der Innstraße treffen sich die Delegierten, um die Führungsspitze der NiederbayernSPD zu wählen, die in den kommenden zwei Jahren die Wahlkämpfe bestreiten wird. „Wir spielen auf Sieg, nicht auf Platz“, gibt der designierte Bezirksvorsitzende Christian Flisek die Marschrichtung vor.

Der Passauer Rechtsanwalt Christian Flisek ist Bundestagskandidat auf einem als sicher geltenden Listenplatz und will die Nachfolge von Michael Adam antreten, der sich ganz auf sein Amt als Regener Landrat konzentrieren will. Bisher war Flisek stellvertretender Bezirksvorsitzender.

Veröffentlicht von SPD Bezirk Niederbayern am 09.02.2013

 

Umwelt & Verkehr Donau: Große Zweifel am Verzicht auf Staustufe

SPD-Niederbayern schon immer für sanften Donau-Ausbau
Landshut-Straubing-Passau. Der niederbayerische SPD-Bezirksvorstand begrüßt den Sinneswandel von Seehofer und der CSU, auf den Donauausbau mit Staustufe und Seitenkanal zu verzichten, so die Bezirksvorsitzende Johanna Werner-Muggendorfer MdL. Die niederbayerische SPD mit ihren Landtags- und Bundestagsabgeordneten, hier namentlich die Schutzheilige der Donau - Bruni Irber MdB a.D. - kämpft seit Jahrzehnten an der Seite der Bürger und Umweltverbände gegen die Staustufe und den Seitenkanal bei der Mühlhamer Schleife, für den Erhalt eines möglichst naturnahen "Bayerischen Amazonas" mit deutlichen Verbesserungen für den Schiffsverkehr in der so genannten Variante A, wie es auch die Umweltverbände befürworten.

 

Veröffentlicht von SPD Bezirk Niederbayern am 24.01.2013

 

Allgemein SPD-Niederbayern für gemeinsamen Wahltermin: Was Hessen kann, können die Bayern auch!


Landshut-Straubing-Plattling-Passau. Nachdem sich nun auch Hessen für einen gemeinsamen Wahltermin für Landtags- und Bundestags-wahl im Herbst 2013 entschieden hat, fordert auch der niederbayerische SPD-Bezirksvorstand die beiden Wahlen in Bayern auf einen Termin zusammenzulegen. Die Gründe sind zum einen geringere Kosten und weniger Personalaufwand für die Wahlhelfer, zum anderen aber auch eine höhere Wahl-beteiligung. Denn seit Jahrzehnten lag die Wahlbeteiligung bei Bundestagswahlen in Bayern regelmäßig um ca. 10 Prozent über der bei Landtagswahlen. Ein gemeinsamer Wahltermin für die ansonsten im Abstand von wenigen Wochen fälligen Wahlen erscheint somit demokratiepolitisch wünschenswert, so Johanna Werner-Muggendorfer MdL.

Veröffentlicht von SPD Bezirk Niederbayern am 23.01.2013

 

Landespolitik Volksbegehren gegen Studiengebühren: Jetzt eintragen!

Machen Sie mit! Die 14-tägige Eintragungsfrist läuft von 17. bis 30. Januar. Während dieser Zeit können Sie sich in der Gemeinde oder Stadt, in der Sie Ihren Erstwohnsitz haben, im Rathaus eintragen, um das Volksbegehren zu unterstützen. Es müssen sich 10 Prozent der Stimmberechtigten (rund 940.000 Bürgerinnen und Bürger in Bayern) eintragen, um das nötige Quorum zu erreichen.

...Aufruf der NiederbayernSPD zum Volksbegehren

...mehr Infos unter http://volksbegehren-studiengebuehren.de/

Veröffentlicht von SPD Bezirk Niederbayern am 19.01.2013

 

Veranstaltungen SPD Landshut setzt bei Listenbewerbern auf erfahrene Kommunalpolitiker

Kandidatenvorschlag für die Stimmkreiskonferenz steht fest.

Veröffentlicht am 14.01.2013

 

Veranstaltungen Politischer Aschermittwoch: Steinbrück und Ude in Vilshofen

Peer Steinbrück und Christian Ude heißen die beiden Hauptredner des politischen Aschermittwochs 2013 in Vilshofen an der Donau. Nachdem die SPD aus Platzgründen 2012 zum ersten Mal vom Wolferstetter Keller in ein Festzelt auf dem Vilshofener Volksfestplatz ausgewichen ist und auch dieses Jahr der Andrang sehr groß sein wird, wird das Zelt nochmals vergrößert werden. 5000 Menschen werden am 13. Februar zur Kundgebung erwartet. Karten können in allen SPD-Geschäftsstellen bestellt werden. Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht von SPD Bezirk Niederbayern am 10.01.2013

 

Veranstaltungen Niederbayern-SPD beim größten SPD-Ball Bayerns: Mit Schwung ins neue Jahr 2013


Straubing.Der größte SPD-Ball Bayerns in der Joseph-von-Fraunhofer-Halle in Straubing bildet traditionell einen ersten Höhepunkt im neuen Jahr in Niederbayern. Bestens organisiert vom Team um SPD-Geschäftsführerin Christine Schrock ist der Straubinger SPD-Ball mit über tausend Gästen ein gesellschaftlicher Höhepunkt in der Region. Damit beweist die SPD, dass sie nicht nur Politik kann, sondern auch beste Unterhaltung bietet und mit frischen Schwung ins neue Jahr 2013 gestartet ist.

Veröffentlicht von SPD Bezirk Niederbayern am 09.01.2013

 

Landespolitik Unsoziale Studiengebühren abschaffen: SPD Niederbayern ruft zum Volksbegehren auf

Nur noch in zwei Bundesländern gibt es Studiengebühren – Niedersachsen und Bayern. Beide sind derzeit noch von einer schwarz-gelben Koalition geführt. Und in beiden Ländern steht ein Regierungswechsel an, der auch den Wegfall der Studiengebühren bringen wird. Wenn am 20. Januar in Niedersachsen gewählt wird, läuft in Bayern schon das Volksbegehren „Ja zur Bildung – Nein zu Studiengebühren“, das von einem breiten Bündnis aus Parteien, Gewerkschaften und Verbänden unterstützt wird. Die SPD Niederbayern hat am Samstag in Straubing den Startschuss für die Kreisverbände und Ortsvereine gegeben, sich am Volksbegehren zu beteiligen. Vom 17. bis 30. Januar können sich bayerischen Bürgerinnen und Bürger in ihren Rathäusern in die Unterschriftenlisten eintragen, um auch im letzten Bundesland die Studiengebühren endgültig zu begraben.

Veröffentlicht von SPD Bezirk Niederbayern am 08.01.2013

 

Veranstaltungen SPD-Unterbezirk Landshut kritisiert die bayerische Bildungspolitik

Die SPD in der Region Landshut unterstützt das Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren.

In der letzten Vorstandssitzung des Unterbezirksvorstandes der SPD Landshut / Niederbayern wurde über die neuesten Berichte des Kultusministeriums zum aktuellen Bildungsstand in Bayern diskutiert

Die Vorstandsmitglieder sprachen sich einstimmig gegen die weitere Erhebung von Studiengebühren in Bayern aus. Ein reiches Bundesland wie Bayern müsse in der Lage sein, ohne Studiengebühren Kindern aus allen Schichten ein Studium zu ermöglichen.

Veröffentlicht am 18.12.2012

 

Weitere Artikel

[10.12.2012]
Ziel erreicht: drei Niederbayern unter den ersten 20 auf der Bundestagsliste.
[03.12.2012]
SPD setzt für Landshut auf Frauenpower.
[10.11.2012]
Gute Industriepolitik ist beste Krisenversicherung.
[06.11.2012]
Harald Unfried als Bundestagskandidat nominiert..
[04.11.2012]
Mehr Chancen für die Schiene.
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 2,9.9 - 254300 -

  • SPD Bezirk Niederbayern
  • SPD Kreisverband Landshut
  • SPD Stadtverband Landshut
  • SPD Unterbezirk AfB Landshut
  • SPD Unterbezirk Jusos Landshut

Termine Unterbezirk Landshut

Sa. 26.01.2013, 14.00 Uhr:
Nominierung von Landtags- und Bezirkstagskandidaten

Ort: Rottenburg a.d.Laber, Bürgersaal
============================
Mo. 04.02.2013, 19.30 Uhr:
8. Unterbezirksvorstandssitzung

Ort: Landshut Hotel Weihenstephaner Stuben, Nikolastrasse 51 (Nähe Hbhf)
============================
Sa. 09.02.2013, 10.00 Uhr:
Neuwahl Bezirksvorstand Niederbayern

Ort: Plattling
============================
Mi. 13.02.2013, 10.00 Uhr:
Politischer Aschermittwoch

Ort: Vilshofen
============================
Do. 14.03.2013, 9.00 Uhr
bis So. 17.03.2013, 18 Uhr.
SPD Stand bei der Umweltmesse Sparkassenarena

Ort: Landshut
============================
Fr. 19.04.2013, 18.00 Uhr:
4. Landshuter Bildungsforum

Ort: Landshut, AWO/ SPD Geschäftstelle Landshut
Ludmillastr. 15 ( Nähe Hbhf).
============================

Weitere Termine im Menüpunkt Kalender. (Update vom 18.Dezember 2012!)

Hier sehen Sie auch das Terminarchiv von Kreisverband, Stadtverband und Unterbezirk Landshut.

 

Besucherstatistik

Besucher: 254301
Heute: 7
Online: 2
 

Aktuelle-Artikel

  • SPD Niederbayern wählt 38-jährigen Juristen Christian Flisek zum Vorsitzenden. „Bayern ins Gleichgewicht bringen“  als Motto für das Wahljahr 2013  Der neue Bezirksvorsitzende der SPD Niederbayern heißt Christian Flisek und kommt aus Passau. Im Saal ...
  • Passauer Christian Flisek kandidiert als Bezirksvorsitzender der NiederbayernSPD. Die Bezirks SPD wählt am Samstag in Passau einen neuen Bezirksvorstand. Im Saal des Landwirtschaftlichen Bezirksvereins in der Innstraße treffen sich die Delegierten, um die Führungsspitze der ...
  • Donau: Große Zweifel am Verzicht auf Staustufe. SPD-Niederbayern schon immer für sanften Donau-Ausbau Landshut-Straubing-Passau. Der niederbayerische SPD-Bezirksvorstand begrüßt den Sinneswandel von Seehofer und der CSU, auf den ...
 

Wetter-Online

 

Schuldenuhr der BayernLB

Weitere Informationen...

 

Informationen

13.02.2013 10:00 NRW stellt im Bundesrat Antrag gegen Abmahnabzocke
Nordrhein-Westfalen hat einen Entschließungsantrag im Bundesrat eingebracht, um die Bundesregierung zum Handeln gegen die sog. ?Abmahnabzocke? zu zwingen. Die Bundesjustizministerin hat in dieser Legislaturperiode bereits fünf Mal öffentlich angekündigt, das Problem der ?Abmahnabzocke? kurzfristig zu lösen. Zuletzt kündigte sie sogar einen Gesetzentwurf an, der am 6. Februar im Kabinett hätte beschlossen werden sollen. Auch die

07.02.2013 19:13 MdB 2.0 ? Politik transparent & interaktiv
Die Scripted Reality Soap (Anm.: schönes Netzfundstück) auf Phoenix rund um 6 junge Bundestagsabgeordnete, darunter Lars Klingbeil SPD-MdB, ist mit einem Themenblock Netzpolitik gestartet. Dazu schreibt der Sender: Demokratie lebt davon, dass Menschen ?mitmachen?, sich für Inhalte und Themen begeistern ? und die Personen unterstützen, die diese Themen transportieren. Die Arbeit des Deutschen Bundestages und

30.01.2013 13:41 SPD macht Druck: Kommt Gesetz zur Bekämpfung von Massenabmahnungen?
Ein Beitrag von Jonas Westphal bei spd-netzpolitik.de Bisher haben sich CDU, CSU und FDP beim Thema Verbraucherschutz bei Massenabmahnungen immer verweigert. Nach starken Druck der SPD-Bundestagsfraktion ? zuletzt in der Enquete-Kommission ?Internet und digitale Gesellschaft? vorgetragen ? überdenkt die Regierung ihre nun Position. Die Bundestagsabgeordneten Kerstin Tack und Marianne Schieder kommentieren den plötzlichen Meinungswechsel der

29.01.2013 10:55 28. Januar: Letzte Sitzung der Enquete-Kommission
Am 28. Januar 2013 kam die Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft zu ihrer finalen Sitzung zusammen. Die Mitglieder diskutierten und verabschiedeten drei Zwischenberichte und den Schlussbericht. Marathon mit Schlusssprint: Auf der Tagesordnung der letzten Enquete-Gesamtsitzung stand die Beratung und Verabschiedung von drei Zwischenberichten: - Kultur, Medien, Öffentlichkeit - Verbraucherschutz - Handlungsempfehlungen Internationales und Internet Governance.

21.01.2013 14:14 WebSozi-Seite Januar 2013
  Die 3.000 WebSozis prämieren natürlich auch im neuen Jahr aus ihren Reihen monatlich einen besonders gelungenen Internetauftritt. Den Anfang im Jahr 2013 macht Sonja Jürgens, die sich auf www.sonja-juergens.de als Kandidatin für die Bürgermeisterwahl in Gronau am 3.3.2013 vorstellt. Jürgens spielt die erste Geige Man könnte nun meinen, dass der bekannte Komponist Udo

Ein Service von info.websozis.de

 

vorwaerts-Feed