Herzlich willkommen!


MdL Margit Wild (Foto: altro, die fotoagentur)

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich freue mich, Sie auf meiner Internetpräsenz begrüßen zu dürfen. Hier können Sie sich über mich und meine Tätigkeit als Mitglied des Bayerischen Landtags informieren.

Als Mitglied im Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport bin ich mit vielen Fachthemen befasst. Aber ich beschäftige mich auch mit allgemeinen politischen Fragen, insbesondere in Bezug auf Regensburg und Umgebung.

Sie finden hier aktuelle Pressemitteilungen und Berichte zum politischen Geschehen in Regensburg und München sowie Ankündigungen von Veranstaltungen und Aktuelles aus dem Bundestagswahlkampf.

Außerdem stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, mit mir Kontakt aufzunehmen, ob via Telefon, E-Mail (buergerbuero-wild(at)t-online.de) oder durch einen Besuch in meinem Bürgerbüro (Anschrift: Wollwirkergasse 10, 93047 Regensburg).

Ich freue mich auf Ihre Anregungen und bemühe mich, Ihre Anliegen so gut wie möglich zu vertreten.

Ihre

Margit Wild, MdL

 
 

Presse Margit Wild besuchte Rot-Kreuz-Museum in Regenstauf

Gemeinsam mit dem Landtagskandidaten aus dem Landkreis, Rainer Hummel, und Karl Söllner, Bundestagskandidat, besuchte die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild das Rot-Kreuz-Museum in Regenstauf. Empfangen wurde das Trio von Fred Wiegand, dem hiesigen SPD-Ortsvereinsvorsitzenden, sowie dem Leiter des Museums, Gerhard Hofbauer.

„Ich hatte nur zwei kleinere Räume mit verschiedenen Ausstellungsgegenständen erwartet und war aber völlig perplex angesichts der detailgenauen Darstellung der unterschiedlichen Aufgaben des Roten Kreuzes“, so Margit Wild.

Das Museum beherbergt originalgetreue Nachbildungen, Aufbauten eines Zahnarztlabors mit Figuren in Originaluniform und ein Behandlungszimmer mit medizinischem Werkzeug. Außerdem befinden sich im Museum beispielsweise noch eine Bergwacht mit Rettungsschlitten, ein Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg und eine Säuglingsstation.

Margit Wild wünscht dem Museum und seinem Leiter Gerhard Hofbauer viele Besucher: „Es ist ein wahres Kleinod und man erfährt viel über das Rote Kreuz und die Geschichte“. Sowohl für Schulklassen, Vereine, aber auch für Privatleute ist das Museum sehenswert. Gerhard Hofbauer verbringe viel Zeit dort und zudem warten noch zwei große Lagerräume voller Bestände auf ihre Inventarisierung. Das Museum werde sich also noch ständig weiterentwickeln und noch abwechslungsreicher sein, meint Margit Wild.

Veröffentlicht am 03.09.2013

 

Presse Margit Wild lädt zum Infostand „Mein Büro kommt zu Ihnen“

Die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Dialog ein. Die SPD-Stadtverbandsvorsitzende informiert zusammen mit Bürgermeister Joachim Wolbergs und anderen Stadtratskandidatinnen und –kandidaten über Themen zur Landtagswahl.
Am Freitag, 06. September befindet sich der Infostand unter dem Motto „Mein Büro kommt zu Ihnen“ zwischen 15 und 18 Uhr in der Gesandtenstraße auf Höhe des Geschäfts „Pustet“. Einen Tag später, Samstag, 07. September, sind die SPD-Politikerinnen und Politiker in der Schwarze-Bären-Straße neben dem Geschäft „Gerry Weber“ zu finden.
„Es gibt so viel Themen, die den Menschen unter den Nägeln brennen und die in den letzten Jahren der CSU-Regierung vernachlässigt wurden oder falsch angegangen worden sind“, so die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild. Sie suche den Dialog zu den Bürgerinnen und Bürgern, beantworte Fragen zu allen Themen zur anstehenden Landtagswahl und wolle für ein sozialeres und gerechtes Bayern werben und eintreten.

Veröffentlicht am 03.09.2013

 

Presse Regensburg ist bunt!

Natürlich wird der SPD Stadtverband Regensburg mit vollem Engagement bei der Gegendemonstration teilnehmen. Ich freue mich, dass die Regensburger Zivilgesellschaft dem braunen Sumpf entgegentritt und deutlich macht: Wir wollen euch hier nicht! Die Regensburger SPD wird Flagge zeigen und ich bedanke mich bei Joachim Wolbergs, dass er den Regensburger Bürgerinnen und Bürgern zeigt, wie sozialdemokratische Politik aussieht. Er macht seine Versprechen wahr und wird auch im Fall eines Wahlsieges jede Demonstration der Rechten ankündigen. Die SPD tritt ein für Pluralismus und Demokratie, wir kämpfen gegen Rechts, wir wollen ein buntes Regensburg!

Veröffentlicht am 03.09.2013

 

Bildung Margit Wild lädt zum Infostand „Mit guter Bildung gewinnen!“

 Die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Dialog ein. Die Bildungspolitikerin informiert zusammen mit Bürgermeister Joachim Wolbergs und anderen Stadtratskandidatinnen und –kandidaten über Bildungsthemen.

Am Freitag, 30. August befindet sich der Infostand unter dem Motto „Mit guter Bildung gewinnen!“ zwischen 15 und 18 Uhr am Neupfarrplatz auf Höhe des Geschäfts „Salamander“. Einen Tag später, Samstag, 31. August, sind die SPD-Politikerinnen und Politiker in der Schwarze-Bären-Straße neben dem Geschäft „Gerry Weber“ zu finden.

„Es gibt so viel Themen, die den Menschen unter den Nägeln brennen und die in den letzten Jahren der CSU-Regierung vernachlässigt wurden oder falsch angegangen worden sind“, so die Regensburger Bildungsexpertin Margit Wild. Sie denke da an die Wahlmöglichkeit zwischen G8 und G9, über die Sicherung von Schulstandorten oder die Umsetzung der Inklusion. „Gerade im ländlichen Raum ist der Erhalt von Grund- und Mittelschulen ein elementarer Bestandteil. Das Ziel muss sein, dass junge Menschen nicht täglich stundenlang mit dem Bus durch die Gegend gefahren werden“, so Margit Wild. Bei den Infoständen bietet sich interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit mit Politikern darüber zu diskutieren.

Veröffentlicht am 29.08.2013

 

Presse Margit Wild, MdL: Kappungsgrenze für Regensburg greift nur bis 2015! Billiges Wahlkampfmanöver von Franz Rieger (CSU).

Dass Franz Rieger und andere in der CSU seit Neuestem behaupten sie würden sich für die Mieter in Regensburg einsetzen, hat sich einmal mehr als billiges Wahlkampfmanöver herausgestellt:

Im aktuellen bayerischen Gesetz- und Verordnungsblatt (14/2013) ist es jetzt schriftlich ausgeführt, dass die Kappungsgrenze für Regensburger Mieter eine weitgehende Luftnummer ist. Sie gilt nämlich – anders als in München, wo sie bis 2018 greift – bei uns nur bis zum 31.12.2015.

Veröffentlicht am 16.08.2013

 

Weitere Artikel

[22.07.2013]
Umweltminister Marcel Huber will an Pilotprojekt am Wehr Pielmühle festhalten.
[17.07.2013]
Treffen mit Vorstand des Heilpädagogenverbands im bayerischen Landtag.
[27.06.2013]
Arbeitsgemeinschaft 60plus besucht Margit Wild im Bürgerbüro.
[10.06.2013]
Vom Asylbewerber zum Personalchef.
[05.06.2013]
Margit Wild stellt Notwendigkeit der Pilotanlage am Wehr Pielmühle in Frage.
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 2,9.9 - 379306 -

Besucherzähler

Besucher: 379307
Heute: 30
Online: 1
 

Aktuelle-Artikel

  • Margit Wild besuchte Rot-Kreuz-Museum in Regenstauf.
  • Margit Wild lädt zum Infostand „Mein Büro kommt zu Ihnen“.
  • Regensburg ist bunt!.
  • Margit Wild lädt zum Infostand „Mit guter Bildung gewinnen!“.
  • Margit Wild, MdL: Kappungsgrenze für Regensburg greift nur bis 2015! Billiges Wahlkampfmanöver von Franz Rieger (CSU)..
 

MdL Margit Wild Fanseite auf Facebook

 

Gemeinschaftsschule Bayern

 

Holter Die Polter

 

Links

  • Bürgermeister Joachim Wolbergs
  • Rainer Hummel, Kandidat im Wahlkreis Regensburg-Land
  • SPD-Landtagsfraktion
  • BayernSPD
  • SPD-Regensburg
  • Gemeinschaftsschule Bayern
 

Suchen

 

05.09.2013 08:09 WebSozi-Seite des Monats August 2013
Pech hat Glück Gemeint ist Christian Pech, Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion und stellvertretender Vorsitzender der SPD im Landkreis Erlangen-Höchstadt (Bayern), der sich und seine Ziele auf seiner Homepage www.christian-pech.de präsentiert. Eines dieser Ziele ist, Anfang nächsten Jahres für die SPD in seinem Heimatlandkreis Landrat zu werden. Die Webseite läuft mit dem Content-Management-System WordPress und ist mit

04.09.2013 17:24 Prism, Tempora & Co. ? Immer mehr Sicherheit, immer weniger Freiheit?
Die SPD-Abgeordneten im Europäischen Parlament haben einen Forderungskatalog für die Sonderuntersuchung des EU-Parlaments zur NSA-Affäre aufgestellt. Diesen finden Sie auf www.spd-europa.de

04.09.2013 15:19 Ich wähle am 22. September die SPD!
Nico Lumma erklärt seine Wahlentscheidung in seinem Blog. ?Ich wähle am 22. September die SPD, weil ich davon überzeugt bin, dass ein Politikwechsel im Bund gut für dieses Land ist. Mir fehlen dringend benötigte Impulse, um Deutschland voranzubringen. Ich überblicke nicht viele Politikfelder, und tue auch gar nicht erst so als ob es anders wäre,

22.08.2013 07:51 So wählt das Netz
Unter der Überschrift ?Die erstaunliche Aufholjagd der SPD? berichtet die Wirtschaftswoche über das Wählerverhalten bei Twitter und Facebook. ?> zum Artikel

09.08.2013 05:15 Der Guth ist gut
www.jens-guth.de lautet die Adresse der Internetseite von Jens Guth, die im Monat Juli 2013 mit dem WebSozis-Seite des Monats Preis ausgezeichnet wurde. Die Webseite des rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordneten und Generalsekretärs der Landespartei fand einhellige Zustimmung bei den WebSozis. Guth stellt auf seiner Webseite seine Arbeit in beiden Ämtern übersichtlich dar. Auch seine Heimatstadt Worms und seine

Ein Service von info.websozis.de